Leo Asemota & Nástio Mosquito - #215

Laufzeit: 01. Dezember 2018 bis 27. Januar 2019

#215 ist die erste gemeinsame Ausstellung der Künstler Leo Asemota und Nástio Mosquito. Sie ist eine Begegnung beider Künstler, ihrer Werke und ihrer Kollaborateure (#215 Studio) am Ort der Ausstellung, dem Portikus. Das erste Treffen Leo Asemotas und Nástio Mosquitos und der Kurator*innen Philippe Pirotte, Bonaventure Soh Bejeng Ndikung und Christina Lehnert begann mit einem Ulónga, einer angolanischen Tradition, bei der erzählt wird, was man vom Zeitpunkt des letzten Treffens bis zum gegenwärtigen Treffen erlebt hat. #215 begann mit diesem Gespräch im Frühjahr 2018.

Zur Museumseite: Kunsthalle Portikus

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Frankfurt am Main |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (3)
2017 (3)
2016 (1)
2014 (4)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (1)
2007 (2)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (8)
1999 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Portikus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...
Abbildung: In den Lehranstalten © Weißgerbermuseum
In den Lehranstalten - Historische Momentaufnahmen aus den Schulen Doberlug-Kirchhains
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
02.06.2020 bis 30.08.2020
Die öffentliche Schule galt schon immer als die wichtigste staatliche Bildungseinrichtung. Daher gab es in jedem vorherrschendem Gesellschaftssystem andere pädagogische Ansätze der Wissensvermittlu...