Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike

Laufzeit: 16. September 2018 bis 11. August 2019

Der erste Nachweis für das Christentum in der Pfalz ist der Brotstempel von Eisenberg aus der 2. Hälfte des 4. Jahrhunderts. Er wurde zum Prägen des Abendmahlbrotes benutzt. Ob aufgrund des Stempels auf eine Christengemeinschaft in Eisenberg geschlossen werden darf, muss jedoch offen bleiben. Dieses und weitere bedeutsame Exponate sind in der aktuellen archäologischen Ausstellung „Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike“ zu sehen.

Im Mittelpunkt steht der spätantike, römische Kaiser, der der Region der Pfalz zu einer wahren wirtschaftlichen und kulturellen Blütezeit verholfen hat. Auf 150 Quadratmetern geben rund 65 herausragende Fundkomplexe und Einzelexponate sowie interaktive multimediale Elemente Einblick in die Umbruchszeit des 4. und 5. Jahrhunderts n. Chr. Zum Begleitprogramm der Ausstellung zählen Vorträge und Workshops zum technischen und räumlichen Rekonstruktionszeichnen für Kinder und Erwachsene.

Kategorien:
Archäologie | Geschichte | Europa |  Ausstellungen im Bundesland Rheinland-Pfalz | Ort:  Speyer |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (4)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (5)
2014 (3)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (5)
2009 (5)
2008 (5)
2007 (6)
2006 (4)
2005 (1)
2003 (1)
2002 (4)
2001 (6)
2000 (11)
1999 (17)
1998 (8)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Historisches Museum der Pfalz mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Jonathas de Andrade, O Peixe (The Fish), 2016, Videostill © ©: Der Künstler, Courtesy: Galeria Vermelho
Jonathas de Andrade / O Peixe
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
22.11.2019 bis 05.01.2020
Mit O Peixe (Der Fisch / The Fish, 2016) stellt der Nassauische Kunstverein Wiesbaden die Arbeit des brasilianischen Künstlers Jonathas de Andrade erstmals in Deutschland in einer Einzelausstellung v...
Abbildung: Ludwig Richter: Im Juni (II.), 1863, Öl auf Leinwand, 73 x 114 cm, Museum Georg Schäfer, Schweinfurt © Foto: Museum Georg Schäfer, Schweinfurt
Ludwig Richter. Schöne heile Welt
Museum Georg Schäfer
Schweinfurt
20.10.2019 bis 19.01.2020
Generationen wuchsen mit den Bildern Ludwig Richters auf, blätterten durch die beliebten Richter-Alben und sahen die deutschen Märchen und Sagen mit seinen Augen. Richter galt bereits zu Lebzeiten a...