Stadt – Land – Fluss - Künstleraustausch: Malerkollegen des Vereins Berliner Künstler an der Havel

Laufzeit: 20. April 2019 bis 15. Juli 2019  

Zeitgleich zur Entstehung der Künstlerkolonien im 19. Jahrhundert gründeten sich Künstlervereine in den Städten und kulturellen Ballungszentren. Der Verein Berliner Künstler (VBK) ist der älteste deutsche Künstlerverein, dessen Vorläufer bereits 1814 entstanden war. Eine größere Anzahl der Maler, die Mitglied im VBK waren, waren auch im Havelland tätig. Sie suchten die Natur und die Schönheit dieser Gegend, um sich ihrem künstlerischen Schwerpunkt, der Landschaftsmalerei, zu widmen. Licht, Luft, Sonne, das Wasser der Seen und der Havel, Wolkenspiele, Dörfer, Brücken, Bäume, Boote, verträumte Orte, Winterlandschaften muten wie ein Gegenkonzept zum turbulenten Treiben der Hauptstadt an. 37 Maler, die man im engeren Sinn zum Umkreis der Havelländischen Malerkolonie zählen kann und gleichzeitig Mitglied im VBK waren, konnten bislang identifiziert werden.

Kategorien:
Kunst | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Brandenburg | Ort:  Schwielowsee |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum der Havelländischen Malerkolonie mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Stadtmuseum Schwandorf
Unser Wald im Landkreis Schwandorf – damals, heute, zukünftig
Stadtmuseum Schwandorf
Schwandorf
10.03.2019 bis 09.06.2019
Unser Wald im Landkreis Schwandorf ist so vielfältig wie seine Besitzer. In kaum einer Region in Bayern sind Landschaftsbild und Menschen so sehr vom Wald geprägt wie hier. Seit vielen Generationen ...
Abbildung: Stefanie Barbara Schreiner mit dem Künstler Eckhard Froeschlin © Grafikmuseum Stiftung Schreiner
Eckhard Froeschlin und Grafik aus Nicaragua
Grafikmuseum Stiftung Schreiner
Bad Steben
28.04.2019 bis 07.07.2019
Als Künstler ist Eckhard Froeschlin (*1953) zuzeiten ein Odysseus, den es von der heimischen Donau in die Welt zieht. Unruhegeist also und süchtig nach Leben: dem eigenen, dem fremden und immer nach...