1822 Forum
60311 Frankfurt am Main
Fahrgasse 9

The Transfiguration Of Trivial Banality - Till Galunke

Laufzeit: 09. April 2019 bis 11. Mai 2019

Der Student der Klasse von Prof. Shannon Bool an der Kunsthochschule Mainz beschäftigt sich in seiner künstlerischen Arbeit mit Wahrnehmung im Kontext der ästhetischen Erfahrung von Alltagsgegenständen und
-szenen. In der raumgreifenden Situation der Ausstellung werden die Gemälde in einer mimetischen Gegenüberstellung mit ihren realen Vorbildern konfrontiert. Die Kuratorin und Autorin Adela Demetja (Tirana / Frankfurt) bemerkte in dem Gespräch, das sie mit Till Galunke anlässlich des zur Ausstellung erscheinenden Katalogs führte: "Ich habe das Gefühl, dass mit dieser Ausstellung deine Arbeiten ein höheres Maß an Komplexität erreichen. Wir beschäftigen uns nicht mehr nur mit Malerei, sondern mit Malerei im Bezug auf Installation und Ausstellung."

Till Galunke, 1987 in Gera geboren, kam bereits 1989 nach Frankfurt am Main. Nach Schulausbildung und mehrjähriger Berufstätigkeit, u.a. in Wien und Salzburg, nahm er 2014 sein Studium der freien Bildenden Kunst an der Kunsthochschule Mainz auf. Till Galunke studiert in der Fachklasse für Malerei bei Prof. Shannon Bool. Er lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.

Zur Museumseite: 1822 Forum

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert | Europa |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Frankfurt am Main |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (5)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (7)
2014 (7)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (6)
2007 (1)
2001 (1)
2000 (9)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu 1822 Forum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat EX MACHINA © MUT
EX MACHINA
Museum der Universität Tübingen | Alte Kulturen | Sammlungen im Schloss Hohentübingen
Tübingen
02.05.2019 bis 01.12.2019
Am 2. Mai 2019 jährt sich der Todestag des Universalgenies Leonardo da Vinci zum 500. Mal. An diesem Tag eröffnet das Museum der Universität Tübingen MUT eine Ausstellung mit dem Titel „EX MACHI...
Abbildung: Ausstellungsplakat © Museum Schloß Burgk
Paradox. Die Leipziger Grafikbörse
Museum Schloß Burgk
Burgk / Saale
14.04.2019 bis 30.06.2019
Paradox – längst ist das Adjektiv mit griechisch-lateinischer Wurzel zum Bestandteil der Umgangssprache geworden. Mit ihm werden sich scheinbar einander widersprechende Aussagen, Zustände und Befi...