Kunstverein Schwerin
19055 Schwerin
Spieltordamm 5

Kristof Georgen - one day in my life

Laufzeit: 26. Mai 2019 bis 21. Juli 2019

Kristof Georgens Arbeiten beziehen sich auf gesellschaftliche Prozesse. Sie zeigen instabile Systeme aber auch das Systematische und sich Wiederholende. Nicht das Ergebnis, sondern der Prozess steht im Vordergrund seiner Soundarbeiten und Zeichnungen.

Die Klammer der im Kunstverein Schwerin gezeigten Arbeiten ist der Alltag – es geht um Spuren und Abbilder. Spuren stehen für ein materielles Abbild, markieren aber insbesondere einen zeitlichen Verlauf. Sie verweisen auf etwas Davorliegendes, einen möglichen Tatbestand oder eine Handlung. In Kristof Georgens inszenierten ortsbezogenen Installationen zeigen sich konkrete Hinweise auf einen Ort des Geschehens, der sich aber als Pluralität von Möglichkeiten entpuppt und die Geschichte als offenes Feld von Anknüpfungspunkten zeigt. Narrative Elemente in Form visueller Objekte und auditiver Einspielungen werden Teil einer zeitlichen Aufführung, die unsere Gewohnheiten und unseren Alltag befragen. Die akustisch-visuellen „Erfahrungsräume“ werden zu Orten von Aufmerksamkeit und Konzentration und konfrontieren uns mit unserer eigenen Lebenssituation und ihrer medialen Darstellung.

Zur Museumseite: Kunstverein Schwerin

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern | Ort:  Schwerin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (4)
2018 (3)
2017 (5)
2016 (7)
2015 (1)
2014 (6)
2013 (5)
2012 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstverein Schwerin mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Berthold Socha
Fabrik. Denkmal. Forum.
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Petershagen
15.09.2019 bis 22.12.2019
Vor 50 Jahren wurde als erstes Industriegebäude des Ruhrgebiets die Maschinenhalle der Zeche Zollern II/IV in Dortmund unter Schutz gestellt. Das war die Geburtsstunde der Industriedenkmalpflege. Zeh...
Abbildung:  © ATAK, 2019
Der naive Krieg | Kunst. Trauma. Propaganda.
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
23.08.2019 bis 05.01.2020
Kurzinfo zu der Ausstellung: Die Ausstellung Der Naive Krieg widmet sich der kreativen Verarbeitung von Kriegserfahrungen in der Volks- und Laienkunst. Die Sammlung von Georg Barber/ATAK dokumentiert...