Schloßbergmuseum
09113 Chemnitz
Schloßberg 12

Zum Fressen gern - Fotografische Entdeckungen im Benediktinerstift Admont

Laufzeit: 09. Juni 2019 bis 01. September 2019

Die renommierten Sammlungsfotografen Sebastian Köpcke (*1967) und Volker Weinhold (*1962) wurden 2016 vom Benediktinerstift Admont (Steiermark) eingeladen, Objekte der naturhistorischen Schausammlung abzulichten. Dabei ließ man ihnen freie Hand, und die Berliner nutzten diese Zwanglosigkeit kreativ und kunstvoll aus. Unter dem Motto »Zum Fressen gern« kombinierten sie die historischen Präparate mit Objekten der kulturhistorischen Sammlung und kostbaren Büchern der Stiftsbibliothek. Ergebnis ist ein bemerkenswerter Fotozyklus, dessen Motive zuweilen an Jagd- und Küchenstillleben der Renaissance erinnern, an die hintersinnigen Porträts von Arcimboldo und die stilprägenden Musikplakate von Günther Kieser. Die Ausstellung wird in der historischen Klosterküche der Chemnitzer Benediktinerabtei präsentiert und um Objekte aus den Sammlungen des Schloßbergmuseums ergänzt.

Zur Museumseite: Schloßbergmuseum

Kategorien:
Fotografie | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Chemnitz |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2016 (1)
2015 (2)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (2)
2008 (1)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Schloßbergmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
Vom Lichtbild zum Schnappschuss. Fotografie in Karlsruhe 1840 bis 1990
Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
Karlsruhe
20.07.2019 bis 26.01.2020
Die Ausstellung spannt den Bogen vom Aufkommen der Daguerreotypie durch Wanderfotografen um 1840 und der Gründung des ersten Fotoateliers in Karlsruhe um 1852 durch Theodor Schuhmann bis zur Presse-,...
Abbildung: Gosho © Klein-Langner
Gosho-Puppen von Koho YOSHINO
Siebold-Palais / Siebold-Museum
Würzburg
09.11.2019 bis 01.03.2020