Georg Chaimowicz: "Aufstand der Anständigen - Quo Vadis Austria?"

Laufzeit: 12. Mai 2002 bis 30. Juni 2002

In den Wochen zwischen den Wahlen und der Regierungsbildung in Österreich
1999/2000 entstand eine Serie von Zeichnungen des Wiener Malers Georg
Chaimowicz (*1929), in denen er sich mit der politischen Situation seine Landes
auseinandersetzt. In den konzentriert gearbeiteten Graphiken wird klar: die
Anständigen, das sind wir, die Aufständigen, die Mahner und Rufer und Kämpfer,
die mit der erhobenen Faust. Die Anderen sind kaum in der Lage sich die Frage
zu stellen: quo vadis, Austria? Sie sind die kleinbürgerlichen Dummköpfe, die
auf alle leeren tagespolitischen, rassistischen und ausländerfeindlichen
Parolen hereinfallen und - als zynisch, schneidend skizzierte - skelettierte
Stahlhelmträger enden werden.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Halberstadt |
Vergangene Ausstellungen
2002 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Berend Lehmann Museum für jüdische Geschichte und Kultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...