Georg Chaimowicz: "Aufstand der Anständigen - Quo Vadis Austria?"

Laufzeit: 12. Mai 2002 bis 30. Juni 2002

In den Wochen zwischen den Wahlen und der Regierungsbildung in Österreich
1999/2000 entstand eine Serie von Zeichnungen des Wiener Malers Georg
Chaimowicz (*1929), in denen er sich mit der politischen Situation seine Landes
auseinandersetzt. In den konzentriert gearbeiteten Graphiken wird klar: die
Anständigen, das sind wir, die Aufständigen, die Mahner und Rufer und Kämpfer,
die mit der erhobenen Faust. Die Anderen sind kaum in der Lage sich die Frage
zu stellen: quo vadis, Austria? Sie sind die kleinbürgerlichen Dummköpfe, die
auf alle leeren tagespolitischen, rassistischen und ausländerfeindlichen
Parolen hereinfallen und - als zynisch, schneidend skizzierte - skelettierte
Stahlhelmträger enden werden.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Halberstadt |
Vergangene Ausstellungen
2002 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Berend Lehmann Museum für jüdische Geschichte und Kultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...