Galerie für Zeitgenössische Kunst
04107 Leipzig
Karl-Tauchnitz-Straße 11

Neo Rauch. Randgebiet

Laufzeit: 10. Dezember 2000 bis 25. Februar 2001

Die Ausstellung, die ihren Anfang und ihre Konzeption in Leipzig findet,
gibt eine Übersicht über die Gesamtentwicklung des Werkes Rauchs bis zum
Jahr 2000. Rauch gehört in seiner Generation zu den wichtigsten deutschen
Malern. Er ist die herausragende Persönlichkeit, die in der Berufung auf
die Leipziger Schule zugleich deren Überwindung durch die modernen Denk-
und Bildmodelle der Jahrhundertwende betrieb. Seine Stilisierungen
verbinden Geschichte nicht mehr im Kontinuum von Zeit, sondern in
angebrochenen Handlungsmustern voller Gegensätze und persönlichen
Obsessionen.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2018 (3)
2017 (7)
2016 (11)
2015 (12)
2014 (8)
2013 (8)
2012 (9)
2011 (10)
2010 (13)
2009 (13)
2008 (16)
2007 (9)
2006 (9)
2005 (12)
2004 (10)
2003 (10)
2002 (10)
2001 (7)
2000 (14)
1999 (4)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Galerie für Zeitgenössische Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022