Kunsthalle Barmen
42275 Wuppertal
Geschwister-Scholl-Platz

Jahresschau Bergischer Künstler - Sterben Tod Gedenken

Laufzeit: 19. Februar 1999 bis 15. April 1999

<B>Ausstellungsort in der Christuskirche Elberfeld</B> Jeder Mensch muß sich irgendwann mit dem Tod auseinandersetzen, obgleich das Thema im Privaten wie im Gesellschaftlichen gerne verdrängt wird. Am Tod führt kein Weg vorbei. Für die Kunst stellen Sterben Tod und Gedenken von Anbeginn eines der zentralen Motive dar. Man denke anTotentanzdarstellungen, Grabdenkmäler, Requien oder Tragödien. Zum Ende des Jahrtausends scheint das Thema an Aktualität gewonnen zu haben.

Zur Museumseite: Kunsthalle Barmen

Ort:  Wuppertal |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (4)
2017 (1)
2015 (2)
2014 (3)
2013 (2)
2008 (2)
2007 (3)
2006 (2)
2005 (4)
2004 (1)
2003 (1)
2002 (5)
2001 (7)
2000 (8)
1999 (5)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Barmen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Veit Mette
Gut Brand. Fotografien der Festumzüge der Zieglervereine Bega und Cappel-Mosenbeck-Wöhren von Veit Mette
LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Lage
28.10.2018 bis 31.03.2019
Abbildung:  © Sonja Allgaier
Erinnerungsarbeit – Objekte und Zeichungen von Kirsten Zeitz
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
17.05.2019 bis 07.07.2019
Ähnlich einer Archäologin erforscht und recherchiert Kirsten Zeitz historische Momente und Biografien. Mit Objekten wie Textilien, Dokumenten, Fotografien und Fotocollagen macht sie Erinnerungen gre...