News
15.9.2017 - Kunsthalle Bielefeld erhält bedeutende Schenkung der Multiples Ulrich Rückriems

Dank der großzügigen Schenkung des Kunstsammlers Prof. Dr. Rainer Jacobs erhält die Kunsthalle Bielefeld die umfangreichste Sammlung der Multiples Ulrich Rückriems, die seit dem Jahr 1969 erschien...


13.9.2017 - Sammlung Schünemann kommt in die Kunsthalle Bremen

Der Bremer Kaufmann Carl Schünemann schenkt dem Kunstverein in Bremen 35 Gemälde vor allem niederländischer Meister. Es ist die bedeutendste Schenkung dieser Art seit der Gründung des Vereins vor ...


13.9.2017 - Stellenausschreibung: Volontariat – Kuratorische Assistenz Kunstverein Düsseldorf

Stellenausschreibung: Volontariat – Kuratorische Assistenz im Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf Im Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf ist die St...

Empfehlung
Japanese Woodblock Print Search

Der japanische Farbholzschnitt erfreut sich nicht erst in letzter Zeit großer Beliebtheit. Bereits seit dem Ende des 19. Jahrhunderts stieg das Interesse an ihm sprunghaft an. Dabei ist es nicht immer einfach herauszufinden, wer diesen oder jenen Holzschnitt angefertigt hat und manch einer mag schon verzweifelt sein. John Resig, ein Programmierer und Enthusiast, was die Farbholzschnitte betrifft, hat sich zu diesem Problem etwas einfallen lassen und stellt es kostenlos zur Verfügung. Abgesehe...


Johannes Röttger
Adler mit erhobenen Schwingen auf Felssockel

Die Datenbank für Künstler und Architekten enthält Angaben zu Lebensläufen, Literaturhinweise, Hinweise auf Bauten oder Kunstwerke, sowie Abbildungen derselben. In den Datenblättern zu den einzelnen Künstlern oder Architekten können ergänzende Angaben gemacht werden.

Künstler mit den Anfangsbuchstaben:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z
Ausstellung Empfehlung
Edouard Manet, Die Reiterin, um 1882 © Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid
Edouard Manet
Von der Heydt-Museum (Wuppertal) 24.10.2017 - 25.02.2018

Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1882) ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine – oft rätselhaften – Werke bis heute faszinieren. Die Schau präsentiert das ganze Oeuvre, beginnend mit den ersten tastenden Versuchen als Schüler von Thomas Couture und endend mit den letzten so strahlenden Gartenbildern aus Rueil von 1882. Manets Verhältnis zur Gesellschaft im Frank...