News
26.4.2016 - Ausgezeichnet III.

Der ehemalige Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Prof. Dr. Klaus Schrenk wird am Mittwoch den 27.April 2016 mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, dem sog. Bunde...


25.4.2016 - Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg trauert um Prof. Dr. Andreas E. Beurmann

Hamburg, 25. April 2016 – Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) trauert um den Hamburger Musikwissenschaftler und Medienmanager Prof. Dr. Andreas E. Beurmann, der am 24. April 2016 im Alte...


25.4.2016 - Engagement für die Tanzforschung - Tanzwissenschaftspreis Nordrhein-Westfalen ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert

Der Welttanztag, der alljährlich am 29. April begangen wird, nimmt Bezug auf Jean-Georges Noverre, der an diesem Tag im Jahr 1727 geboren wurde. Seine theoretischen Überlegungen zur Tanzkunst, wie z...

Empfehlung
BERLIN ART INSTITUT

Das BERLIN ART INSTITUT ist eine innovative und unabhängige Kunstschule und Residenz für eine künstlerische Aus- und Weiterbildung in Berlin. Neben dem internationalen Studioprogramm bietet das BAI ein Residenzprogramm für Kunsthochschulen, Akademien und Institutionen, Mappenkurse/Mappenberatung, eine Frühjahrsakademie, Betreuung von Kunst am Bau Wettbewerben, sowie das Veranstaltungsformat 402.berlin. Das BERLIN ART INSTITUT nutzt die große Auswahl an nationalen und internationalen Kü...


Friedrich Wilhelm Fretwurst
Drachen am Meer

Die Datenbank für Künstler und Architekten enthält Angaben zu Lebensläufen, Literaturhinweise, Hinweise auf Bauten oder Kunstwerke, sowie Abbildungen derselben. In den Datenblättern zu den einzelnen Künstlern oder Architekten können ergänzende Angaben gemacht werden.

Künstler mit den Anfangsbuchstaben:

A B C D E F G H J K L M N O P Q R S T U V W
Ausstellung Empfehlung
Augenweile © Iris Stöber
Augenweile
Weißgerbermuseum (Doberlug-Kirchhain) 01.03.2016 - 22.05.2016

In der Ausstellung „Augenweile“ präsentiert die Künstlerin Iris Stöber vom Atelierhof Werenzhain Zeichnungen, die den ländlichen Lebensraum auf eine ungewöhnliche Weise darstellen. Landkarten von Ortschaften suggerieren Bekanntheit und Verfremdung zugleich bzw. das vermeintlich Bekannte wird mit anderen Augen gesehen. Das Alltägliche wird durch künstlerische Reduktion auf das Wesentliche zurückgeführt. Dem Betrachter werden so neue Perspektiven eröffnet, die es ihm gestatten, das W...