Suchergebnis nach Ausstellungen
Gesucht wurde:
Bundesland: Saarland
 Saarbrücken
Sonderschau zum Max Ophüls Preis
23.02.2018 bis 28.02.2018

In der Sonderausstellung „Prominente Menschen aus dem Saarland“ im Historischen Museum Saar nimmt der Regisseur Max Ophüls einen wichtigen Platz ein. Anlässlich des Filmfestivals Max Ophüls Preis zeigt das Museum nun eine kleine Sonderschau. Zu sehen sind der originale Brief der Academy of Mo...  
Prominente Menschen aus dem Saarland. Eine Auswahl von Gräfin Elisabeth bis ins 21. Jahrhundert
29.08.2017 bis 13.05.2018

Insgesamt wurden vom Museumsteam 113 prominente Personen ausgewählt. In der Sonderausstellung stehen inklusive der Kunstfiguren Max Palu (Tatort-Kommissar) und Heinz Becker (interpretiert von Gerd Dudenhöffer) 29 Persönlichkeiten mit privaten Objekten in Einzelpräsentationen im Mittelpunkt. Von ...  
Das letzte Bild – Ansichten vom Tod in der Zeitgenössischen Kunst
09.02.2018 bis 29.04.2018

In der aktuellen Kunst findet eine Auseinandersetzung mit dem Tod statt, die, anders als in den öffentlichen Medien, nicht auf skandalträchtige Bilder setzt, um unsere Schaulust zu bedienen. Vielmehr lenken viele zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler ihren Blick gerade nicht auf die voyeur...  
In the Cut - Sexualität in der Feministischen Kunst
18.05.2018 bis 30.09.2018

Bilder von Sexualität spielen in der Kunstgeschichte seit jeher eine entscheidende Rolle. Doch bis in die 1970er Jahre war es der männliche Blick, der die Politik dieser Bilder geprägt hat – mit der Frau als ihrem sinnlichen Objekt. So konzentrierten sich Künstlerinnen in ihrer feministischen ...  
 Völklingen
InkaLand – Reisefotografien von Helmut R. Schulze
10.11.2017 bis 04.03.2018

Begleitend zur Ausstellung „Inka – Gold. Macht. Gott.“ zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte Foto-Arbeiten, die Helmut R. Schulze auf seinen Reisen in Peru, Chile oder Bolivien aufgenommen hat. Im ehemaligen Land der Inka macht sich Helmut R. Schulze auf die Suche nach Spuren dieser unte...  
Inka Gold. Macht. Gott. - 3.000 Jahre Hochkultur Perus
06.05.2017 bis 08.04.2018

Für die Inka bedeutete das Gold die "Perlen der Sonne", die Spanier sahen nur seinen materiellen Wert. Der Mythos des Inka-Goldes hat in dieser Unversöhnlichkeit zweier Wertesysteme ihren Ursprung. Die Ausstellung zeigt mit 180 Exponaten die faszinierenden Hochkulturen der Inka- und Vor-Inka-Zeit ...