Historisches Waisenhaus
Franckesche Stiftungen
Adresse:
Franckeplatz 1, Haus 1
06110 Halle (Saale)
Karte

 teilweise behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)345-2127450
+49-(0)345-2127442
© Franckesche Stiftungen Halle
Öffnungszeiten:

Di-So 10-17 Uhr

Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

Tram 6 vom Bahnhof - Station Franckeplatz; vom Markt mit jeder Linie in südliche Richtung - Station Franckeplatz; PKW-Anfahrt über Riebeckplatz, B80 zum Franckeplatz

Thema:

Das Francke-Kabinett


Anhand von Texttafeln und ausgewählten Objekten bietet diese Dauerausstellung eine Einführung zu Leben und Werk August Hermann Franckes. Im ersten Raum des Kabinetts wird die Geschichte der Stiftungen von den frühen Anfängen in Glaucha im Jahr 1695 bis zu deren Aufhebung 1946 dargestellt. Der zweite Raum gibt einen knappen Überblick über die Zeit nach 1946, über die Entwicklung in den Jahren nach der Wende und die Perspektiven für die 1991 rechtlich wiederhergestellten Franckeschen Stiftungen.


Das Cansteinsche Bibelkabinett


Hauptgegenstand der Ausstellung ist der Druck und die Verbreitung der Bibel am Beispiel der Geschichte der Cansteinschen Bibelanstalt, der ältesten Bibelanstalt der Welt, die 1710 in den Franckeschen Stiftungen gegründet wurde. Ein Freund und Anhänger Franckes, Carl Hildebrand Freiherr von Canstein (1668-1719), unterstützte finanziell großzügig die Gründung der nach ihm benannten Bibelanstalt und Bibeldruckerei. 1712 wurde die erste Auflage des neuen Testaments in 5.000 Exemplaren gedruckt und zu einem Niedrigpreis von zwei Groschen abgegeben. Bis 1934 wurden so mehr als 10 Millionen Exemplare in den Stiftungen gedruckt. Über 1.000 in der Cansteinschen Druckerei hergestellte Ausgaben sind in Vitrinenschränken ausgestellt.
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2016 (3)
2015 (2)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (1)
2005 (3)
2004 (1)
2003 (4)
2002 (5)
2001 (9)
2000 (3)
1999 (5)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.
Museumsverbund
Franckesche Stiftungen

Das Museum / die Institution gehört zu Franckesche Stiftungen.
Dazu gehören:

 Historische Bibliothek  Historisches Waisenhaus  Kunst- und Naturalienkammer