Stiftsmuseum
63739 Aschaffenburg
Stiftsplatz 1a

Den Bogen spannen - Glanz der Romanik in Aschaffenburg

Laufzeit: 23. Juni 2001 bis 22. Oktober 2001

Anderer Ausstellungsort:
Stiftsmuseum, Kreuzgang, Stiftskirche, romanischer Stadtrundgang

Die Ausstellung soll die bisher eher unbekannten romanischen Schätze Aschaffenburgs ans Licht bringen. Highlights sind die Aschaffenburger Tafel, ein Altarbild um 1250 für die Stiftskirche geschaffen, das Aschaffenburger Brettspiel, ein kostbares Schabrett um 1300, der lebensgroße romanische Kruzifixus aus der Stiftskirche sowie der romansiche Kreuzgang des Stiftes St. Peter und Alexander. Ergänzend bietet eine Computersimulation Einblicke in die romanische Stiftskirche, steht eine Videothek zum Thema Romanik zur Verfügung und werden zahlreiche Führungen und museumspädagogische Veranstaltungen angeboten.

Katalog: Begleitheft zur Ausstellung, 36 Seiten, durchgehend farbig bebildert mit Beiträgen zur Geschichte und Kunst der Romanik in Aschaffenburg.

Zur Museumseite: Stiftsmuseum

Kategorien:
Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Aschaffenburg |
Vergangene Ausstellungen
2008 (1)
2007 (1)
2001 (3)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftsmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Dorothy Iannone: A Souvenir for Ajaxander, 1989/90 © Foto: Giorgia Palmisano, Courtesy: Archivio Conz, Berlin
FLUXUS SEX TIES / Hier spielt die Musik!
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
14.07.2022 bis 30.10.2022
Mit Werken von: Mary Bauermeister / Andrea Büttner / Sari Dienes / Esther Ferrer / Simone Forti / Guerrilla Girls / Dorothy Iannone / Alison Knowles / Shigeko Kubota / Annea Lockwood / Charlotte Moor...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023