LegoWelt - Spiel mit der Phantasie

Laufzeit: 28. November 2004 bis 06. März 2005

Mit vielen historischen Exponaten zeigt das Focke-Museum die wesentlichen Stationen und Produkte von LEGO, angefangen bei den ersten Holzspielzeugen bis zu den aktuellen Serien für Groß und Klein.

Seit seiner Erfindung ist der Legostein mehr als eine Spielzeug. Er beeinflusste maßgeblich das Spielen der Generationen seit den 1960er Jahren und wurde zum Synonym einer eigenen Spielidee. Der Legostein löste das Spielen mit den fertigen Wesen oder Dingen ab und führte in eine Welt, in der diese in ihre einzelnen Elemente zerlegt wurden, um sie dann neu zu erfinden.
In der Sonderausstellung „Legowelt“ zeigt das Focke Museum mit vielen historischen und aktuellen Exponaten die wesentlichen Stationen und Produkte von Lego, angefangen bei den ersten Holzspielzeugen bis zu den aktuellen Serien für Groß und Klein. Dabei werden alle wichtigen Entwicklungen und ihre Bedeutung für das Legosystem eingehend dargestellt.

Alles begann mit der Übernahme einer Schreinerei durch den Dänen Ole Kirk Christiansen (1891-1958), der in seiner Freizeit Kinderspielzeug herstellte. 1932 brachte er sein erstes Spielwarensortiment auf den Markt, bestehend aus Autos, Zügen, Fähren und Flugzeugen, allesamt aus Holz gefertigt.
1934 gab er seiner Firma den Namen LEGO, abgeleitet aus dem Dänischen „leg godt“ („spiel gut“). 1947 wurden die ersten Spielzeuge aus Kunststoff hergestellt und ab 1949 die ersten Vorläufer unserer heutigen Legosteine. Das Patent für den Legostein mit den klassischen Röhren, wurde 1958 eingereicht, und damit trat dieses System seinen Siegeszug durch die Kinderzimmer der ganzen Welt an.

Ein umfangreiches museumspädagogisches Begleitprogramm ergänzt die Ausstellung und sorgt für Spiel und Spaß bei den jüngeren Besuchern. Neben einem großen Spielbereich wird es Workshops und Kinderaktionen rund um das Thema Lego geben. Zu diesem Begleitprogramm der Ausstellung erscheint eine gesonderte Veranstaltungsübersicht.

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Bremen | Ort:  Bremen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (2)
2016 (3)
2015 (5)
2014 (4)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (5)
2010 (3)
2009 (4)
2008 (4)
2007 (3)
2005 (2)
2004 (4)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (5)
1999 (4)
1998 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Bremer Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte (Focke-Museum) mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Simone Westerwinter: Karo-Star, 2002, div. weitere Werke aus der Serie Erziehung durch Dekoration © Simone Westerwinter
Revolution (Make-up) Palette. Simone Westerwinter – eine Werkschau
Städtische Galerie
Bietigheim-Bissingen
27.10.2018 bis 13.01.2019
Das Werk der in Besigheim lebenden Künstlerin Simone Westerwinter ist medial und stilistisch breit gefächert von Malerei, Zeichnung und Skulptur über Bodenarbeiten, Objektkunst und Rauminstallation...
Abbildung: Wilhelm Lehmann, um 1928 © Museum Eckernförde
Der Wanderer und der Weg - Wilhelm Lehmann (1882–1968)
Museum Eckernförde
Eckernförde
28.10.2018 bis 06.01.2019
Am 17. November 2018 jährt sich der Todestag Wilhelm Lehmanns zum 50. Mal. Dieses Datum nehmen wir gemeinsam mit der Wilhelm-Lehmann-Gesellschaft zum Anlass, dem Dichter eine Sonderausstellung zu wid...