"Neue Reichtümer aus der Stille"
Christl Maria Göthner

Laufzeit: 06. Februar 2005 bis 27. Februar 2005

Malerei der Meisterschülerin von Bernhard Heisig (Leipziger Schule)

Viele „Good News“ über die Malerei des letzten Jahres strahlen von der „Neuen Leipziger Schule“ aus. Sie sind sogar in der Lage, das deutsche Image junger Kunst im Ausland neu und attraktiv zu formulieren - bis hin zu den Vereinigten Staaten! Und das aus einer deutschen Region, die in Sachen Kunst im eigenen Lande zuvor nicht gerade großes Wohlwollen erarbeiten konnte.

Wer sind diese jungen Künstler der „Neuen Leipziger Schule“? Die erste Reihe der „Leipziger Schule“ ging durch die Professoren Bernhard Heisig, Mattheuer, Tübke, Rink u.a. in die Kunstgeschichte ein. Einige ihrer Schüler haben sich von alten Fesseln befreit und eine Kunstrichtung mit Witz, Frische und zeitgemäßer Lebensnähe geschaffen, die von handwerklichen Fähigkeiten und Figurationsbetonung bestimmt sind - weitab von falschen Klischeevorstellungen über „Soz-Art“!

Eine aus dieser Schüler-Generation ist Christl Maria Göthner, Meisterschülerin von Prof. Bernhard Heisig, die nach einigen Jahren des persönlichen Selbstreinigungsprozesses jetzt mit einem gewandelten, erfrischend heiteren Stil in unsere Ausstellung kommt. Diese Ausstellung in der Zehntscheune, Bad Homburg, Bornstraße 18, zeigt Werke im Spannungsbogen von zehn Jahren: Frühere Werke, geprägt von ihrem Lehrer-Vater Prof. Bernhard Heisig und neue Werke, die durch ihren reduzierten Malstil mit viel Leerstellen und einer frischen Farbigkeit auffallen, entstanden unter Einsatz verschiedener Malmittel.

Zur Museumseite: Kunst in der Zehntscheune

Kategorien:
Biographie | Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Bad Homburg vor der Höhe |
Vergangene Ausstellungen
2013 (1)
2012 (1)
2011 (1)
2010 (2)
2009 (2)
2008 (3)
2007 (4)
2006 (3)
2005 (4)
2004 (1)
2002 (1)
2001 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunst in der Zehntscheune mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Lucas Cranach d.Ä., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Sammlung Ludwig Roselius, Museen Böttcherstraße © Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis
Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Bremen
19.09.2020 bis 24.01.2021
Die Berührung war und ist ein Motiv in der Kunst, über das sich nahezu alle Themen des menschlichen Wesens darstellen lässt. Allein in den jahrhunderteumfassenden und genreübergreifenden Sammlunge...