Heidi Manthey
Gefäße und Figürliches

Laufzeit: 27. Februar 2005 bis 08. Mai 2005

Heidi Manthey (1929 Leipzig) ist die bekannteste deutsche Keramikerin, die ihr künstlerisches Schaffen der Fayence widmet. In der Auseinandersetzung mit ihren historischen Vorbildern - von der griechischen Antike bis zum Klassizismus – hat sie ihre eigene Sprache sowohl in der Formgebung als auch in der Bemalung ihrer keramischen Stücke entwickelt.
Die Ausstellung präsentiert nicht nur Fayencen, sondern auch Arbeiten aus Porzellan.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Frechen |
Vergangene Ausstellungen
2016 (2)
2015 (4)
2014 (2)
2013 (5)
2012 (6)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (8)
2008 (3)
2007 (9)
2006 (5)
2005 (7)
2004 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung KERAMION - Zentrum für moderne + historische Keramik Frechen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Maximilian Prüfer
BIEN – Maximilian Prüfer, Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben 2017
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
22.09.2019 bis 24.11.2019
2017 erhielt der junge Augsburger Künstler Maximilian Prüfer den Kunstpreis des Bezirks Schwaben als Reisestipendium für ein hoch aktuelles Projekt. Mehrmals war er in der chinesischen Provinz Sich...
Abbildung: Hoovering green © Wilfried Petzi
Material, Struktur, Licht – Arbeiten von Udo Rutschmann
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
17.03.2019 bis 05.05.2019
Die umfangreiche Einzelausstellung zeigt ungegenständliche, klar strukturierte Arbeiten von Udo Rutschmann. Materialien verschiedenster Art verwendet der Augsburger Künstler für seine Malereien, Gr...