Kunstmuseum Bonn
53113 Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 2

VIDEONALE 10 - Festival zur zeitgenössischen Videokunst

Laufzeit: 30. April 2005 bis 16. Mai 2005

Im Frühjahr 2005 veranstaltet die Videonale Bonn zum 10. Mal ihr international ausgerichtetes Festival, das die aktuellsten Strömungen der Videokunst präsentiert. Die Videonale 10 will eine Standortbestimmung des bewegten Bildes an der Schnittstelle zwischen bildender Kunst und Video in der unmittelbaren Gegenwart erreichen. Für die Ausstellung, das Bänderprogramm sowie den Videonale-Preis werden ausschließlich Werke der letzten 3 Jahre ausgewählt. Neben dem künstlerischen Diskurs wird die Frage nach der Präsentation von Video- und Medienkunst gestellt: Um eine innovative Lösung zu finden, hat die Videonale mit Lehrstühlen in Aachen und Wuppertal eine offene Ausstellungsarchitektur entwickelt. Ein Symposium wird den Diskurs zur Präsentation vertiefen. 2005 blickt die Videonale auf eine 20jährige Geschichte zurück. Seit 1984 hat das Festival wachsende Beachtung gefunden und sich zu einer maßgeblichen Institution entwickelt.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Bonn

Kategorien:
Film | Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bonn |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (4)
2018 (6)
2017 (11)
2016 (6)
2015 (11)
2014 (7)
2013 (4)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (6)
2009 (13)
2008 (5)
2007 (11)
2006 (7)
2005 (12)
2004 (10)
2003 (16)
2002 (9)
2001 (17)
2000 (10)
1999 (12)
1998 (7)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Bonn mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: en face_2020 © Diözesanmuseum St. Afra, Augsburg
en face
Diözesanmuseum St. Afra
Augsburg
13.03.2020 bis 23.08.2020
Im #MuseumStAfra stehen die Kunstwerke Harry Meyers der kirchlichen Kunst aus siebzehn Jahrhunderten nicht nur gegenüber, vielmehr hat der Künstler sich ganz auf die Sakralkunst eingelassen. In sein...
Abbildung: Agnes Susanne Scheurmann; Die Prinzessin von der Muschelburg; 1912 © Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz
Beruf: Künstlerin!
Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz
Konstanz
09.05.2020 bis 30.08.2020
Mit der Gründung der Weimarer Republik wurde erstmals die rechtliche Gleichstellung von Männern und Frauen festgeschrieben. Von nun an mussten nicht nur Universitäten, sondern auch Kunsthochschulen...