Kunstmuseum Bonn
53113 Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 2

ARTLIAISON. BONNLYON MARC DESGRANDCHAMPS - Stand der Dinge

Laufzeit: 01. September 2005 bis 13. November 2005

Seit 2001 stellen das Musée d'Art Contemporain de Lyon und das Kunstmuseum Bonn jährlich eine/n Künstler/in aus der Partnerstadt vor, der / die jeweils vom Kurator des Gastlandes ausgesucht wurde. Diese speziellen Beiträge einer Projektpartnerschaft akzentuieren und präzisieren die Arbeitssituationen der bildenden Künstler beider Regionen. Auch im Nachbarland Frankreich gibt es eine Rückbesinnung auf die Malerei. Marc Desgrandchamps (*1960) hat eine Ausbildung an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts in Paris absolviert und lebt seit 1984 in Lyon. Seine luziden Bilder, die Landschafts- und Figurenmalerei auf hohem Abstraktionsgrad verbinden, sind u. a. in der Auseinandersetzung mit der deutschen expressionistischen Kunst entstanden.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Bonn

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bonn |
Vergangene Ausstellungen
2018 (6)
2017 (11)
2016 (6)
2015 (11)
2014 (7)
2013 (4)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (6)
2009 (13)
2008 (5)
2007 (11)
2006 (7)
2005 (12)
2004 (10)
2003 (16)
2002 (9)
2001 (17)
2000 (10)
1999 (12)
1998 (7)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Bonn mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Portrait von J Henry Fair © J Henry Fair
Hidden Costs. Ewigkeitslasten - Fotografien von J Henry Fair
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
26.10.2018 bis 22.04.2019
Ausstellung im Gebläsehaus und auf dem Außengelände mit Luftbildaufnahmen des international renommierten Fotografen J Henry Fair über die versteckten Kosten der Industrie, die Zerstörung der Natu...
Abbildung: Ausstellungsplakat © Historisches Museum
Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht
Historisches Museum
Frankfurt am Main
30.08.2018 bis 20.01.2019
Ab dem 19. Januar 1919 galt das allgemeine Wahlrecht in Deutschland auch für Frauen, sie konnten nun erstmals wählen und sich auch wählen lassen. Auf 900 m2 werden 450 Objekte präsentiert, die die...