Museum für Ostasiatische Kunst
50674 Köln
Universitätsstr. 100

Klassische chinesische Teppiche 1400 - 1750

Laufzeit: 15. Oktober 2005 bis 15. Januar 2006

Die erste Ausstellung in Europa mit klassischen chinesischen Teppichen fand 1911 in Paris statt. Fast 100 Jahre danach freut sich das Museum für Ostasiatische Kunst in Köln, diesem faszinierendem Thema eine Ausstellung mit 70 Meisterwerken dieser bislang kaum bekannten Kunstform zu widmen. Die Objekte stammen aus europäischem, amerikanischem und chinesischem Museums- und Privatbesitz.
Geknüpfte Teppiche waren seit etwa dem 5. Jahrhundert v. Chr. in China bekannt. Nur wenige, rund 2000 Jahre alte Fragmente aus dieser frühen Epoche sind durch archäologische Grabungen ans Licht gekommen. Die Herrscherportraits der Ming-Dynastie zeigen die Kaiser und Kaiserinnen auf Teppichen des 15. und 16. Jahrhunderts: Eine Anzahl solcher Teppiche aus dem Kaiserpalast sind in der Verbotenen Stadt in Peking erhalten geblieben; drei weitere Exemplare aus westlichen Sammlungen werden in der Ausstellung vertreten sein.

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (1)
2016 (3)
2015 (4)
2014 (1)
2012 (3)
2011 (4)
2010 (5)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (1)
2006 (2)
2005 (4)
2004 (3)
2003 (4)
2002 (1)
2001 (2)
2000 (6)
1999 (6)
1998 (4)
1997 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Ostasiatische Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Kinopremiere in Bielefeld, 1950er Jahre © Stiftung Tri-Ergon Filmwerk
Die große Illusion
Historisches Museum
Bielefeld
06.09.2020 bis 25.04.2021
Abbildung: Volker Altenhof, Strömung I, 2018 © Volker Altenhof
Dem Himmel so nah. Volker Altenhof – Malerei
Museum Eckernförde
Eckernförde
25.10.2020 bis 10.01.2021
Im Juli 2018 unternahm der bei Eckernförde lebende Maler Volker Altenhof eine vierwöchige Reise in den Himalaya. Die vielfältigen Eindrücke wirken bis heute nach. Großformatige Gemälde, kleine T...