Märchen der Völker

Laufzeit: 01. Juni 2005 bis 25. September 2005

Die neue Sonderaustellung des Augsburger Puppentheatermuseums „die Kiste“ zeigt die märchenhafte Welt des Puppenspiels. Neben Märchen der Augsburger Puppenkiste gibt es einzigartige, nationale und internationale Exponate anderer Theater, Museen und Sammlungen zu bewundern.

Vom original chinesischen Schattentheater über Marionetten, Hand-, Stab- und Miniaturpuppen vieler Länder bis hin zu einem arktischen Inuit-Märchen der berühmten London Puppet Players, wird eine noch nie gezeigte Bandbreite zum Thema Märchen präsentiert



Die Puppentheaterfiguren sind szenisch aufwendig in Kisten und Vitrinen dargestellt. Dazu bietet die Sonderausstellung Film-, Ton- und Fotodokumente rund um das Thema Märchen.



Dank der Unterstützung der Universität Augsburg – Fachrichtung Volkskunde, dem Institut für Europäische Ethnologie der Universität München und dem Museum der Gebrüder Grimm in Kassel ist es möglich, fundiert über Hintergründe zu informieren.



Die kleinen Besucher können einen geheimnisvollen „Marionetten - Märchenwald“ erkunden, ein filmisches Märchenquiz lösen, an der Aktion „Bastle einen Märchenbaum“ teilnehmen oder sich die in Augenhöhe der Kinder angebrachte „Wölfchengalerie“ ansehen.



TV-Star Harald Schmidt sprach in den 80er Jahren auch für die Augsburger Puppenkiste den „bösen“ Wolfes im Rotkäppchen. Eigens für die Ausstellung wurden die Bänder wieder aus dem Tonarchiv geholt und werden erstmals dem Publikum präsentiert.



Der freundlichen Unterstützung der „Günter-Grass-Stiftung“ ist es zu verdanken, dass in der Sonderausstellung „Märchen der Völker“ einige der wundervollen Märchenillustrationen des Literaturnobelpreisträgers Günter Grass gezeigt werden können.



„Märchen der Völker“ ist ein perfektes Thema zum Augsburger Friedensjahr 2005. In der Fuggerstadt fand vor genau 450 Jahren der Friedensschluss zwischen Katholiken und Protestanten statt.

Kategorien:
Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Augsburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (1)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (3)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (1)
2010 (2)
2009 (1)
2008 (1)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Augsburger Puppentheatermuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...