Historisches Museum
30159 Hannover
Pferdestraße 8

Ritter, Bürger, Fürstenmacht
Hannovers Geschichte von den Anfängen bis zum „Sprung nach

Laufzeit: 14. September 2005 bis 29. Januar 2006

Nach mehr als einem Jahr Umbau eröffnet die neu gestaltete Dauerausstellung „Ritter, Bürger, Fürstenmacht...“ zu den Anfängen der hannoverschen Geschichte. Stadt-, Landes- und Regionalgeschichte sind dann erstmals in einer Ausstellungs-
abteilung zusammengeführt.
Zahlreiche Inszenierungen lassen das Bild des mittelalterlichen Hannover wiedererstehen und führen den Besucher in jene Zeit, als die Stadt entstand. Herdstelle und Marktstand, aber auch Rüstungen und Waffen lassen etwas vom Alltag im Mittelalter erahnen.
Die Ausstellung verfolgt die weitere Entwicklung der Stadt von den besonders bewegten Jahren zur Zeit der Reformation über die Erhebung zur Residenzstadt bis zum Sprung nach England im Jahr 1714 unter Ernst August.
Ob Weihrauchfass, Folterwerkzeug oder höfische Mode - die Ausstellung vermittelt in anschaulicher Form vielfältige Aspekte hannoverscher Kulturgeschichte(n).

Zur Museumseite: Historisches Museum

Kategorien:
Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (1)
2015 (1)
2014 (2)
2012 (3)
2011 (4)
2010 (5)
2009 (2)
2008 (2)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (3)
2002 (2)
2001 (3)
2000 (6)
1999 (7)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Historisches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Manuel Graf, Alice Kessler & Ellen Kessler (Doppelgänger), 2017 © Foto © D. Steinfeld, Van Horn, Düsseldorf
Reale Fiktionen & ebensolche Simulationen, Manuel Graf & Matthias Wollgast
Städtisches Museum Leverkusen Schloß Morsbroich
Leverkusen
20.09.2020 bis 15.11.2020
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – (Post-)Europa?
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
03.10.2020 bis 31.01.2021
Im Herbst gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...