Die vielen Gesichter der Moderne
Eine süddeutsche Privatsammlung

Laufzeit: 26. August 2005 bis 20. November 2005

Einen ungehobenen Schatz präsentiert das Graphikmuseum Pablo Picasso Münster in Gestalt einer bislang in ihrer Geschlossenheit noch nie gezeigten deutschen Privatsammlung.
Väter und Wegbereiter der Moderne sind mit Signac, Cézanne, Toulouse-Lautrec und Renoir genauso vertreten wie der deutsche Expressionismus mit all seinen künstlerischen Facetten und Gruppierungen.
So werden bedeutsame Werkkomplexe von Gabriele Münter und Alexej Jawlensky genauso präsentiert wie die Künstler der „Brücke“ mit hochkarätigen Aquarellen und Graphiken.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Münster |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (6)
2016 (2)
2015 (10)
2014 (3)
2013 (5)
2012 (2)
2011 (3)
2010 (5)
2009 (1)
2008 (1)
2005 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Pablo Picasso Münster mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Manuel Graf, Alice Kessler & Ellen Kessler (Doppelgänger), 2017 © Foto © D. Steinfeld, Van Horn, Düsseldorf
Reale Fiktionen & ebensolche Simulationen, Manuel Graf & Matthias Wollgast
Städtisches Museum Leverkusen Schloß Morsbroich
Leverkusen
20.09.2020 bis 15.11.2020
Abbildung: Plakat zur Ausstellung © Römermuseum Güglingen, Foto: Rose Hajdu
Heinz Rall – Kirchenbauten 1959-1977
Römermuseum
Güglingen
27.09.2020 bis 21.03.2021