Lloydstadt
Bremerhaven und der Norddeutsche Lloyd

Laufzeit: 23. Juni 2007 bis 28. Oktober 2007

Der vor 150 Jahren in Bremen gegründete Norddeutsche Lloyd stieg im 19. Jahrhundert zur weltweit führenden Reederei auf. Über 120 Jahre lang wickelte die Bremer Reederei ihr operatives Geschäft in Bremerhaven ab. Bremerhaven wurde zur "Lloydstadt", in der zeitweise rund die Hälfte der Bevölkerung von der Arbeit beim Lloyd abhängig war.

Die Ausstellung untersucht, inwieweit der Norddeutsche Lloyd die Entwicklung von Wirtschaft, Wohlstand und Infrastruktur in Bremerhaven beeinflusste. Generationen von Bremerhavenern arbeiteten in der Agentur, den Abfertigungsanlagen, beim Technischen Betrieb oder als Schiffspersonal des Lloyd. Die Geschäftspolitik des Lloyd wurde jedoch stets von Bremen aus gemacht.

Kategorien:
Marine/Seefahrt |  Ausstellungen im Bundesland Bremen | Ort:  Bremerhaven |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2017 (1)
2016 (2)
2015 (2)
2013 (1)
2011 (1)
2010 (1)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (1)
2006 (4)
2005 (1)
2004 (1)
2003 (2)
2002 (3)
2001 (3)
2000 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Historisches Museum Bremerhaven mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022