GEDOK Künstlerinnenforum
76131 Karlsruhe
Markgrafenstr. 14

acht zusammen
Mitgliederausstellung des Fachbereichs Angewandte Kunst

Laufzeit: 20. Oktober 2006 bis 12. November 2006

Zdenka Brock, Uta Ohndorf Rösiger, Heike Utta - Textil
Gabriele Heinz, Susanne Högner - Schmuck
Dagmar Langer - Keramik, Raku
Philine-Johanna Kempf - tragbare Kunst, Objekte, Malerei
Mariam Tilmann - Möbel und Wohnaccessoires

....appliziert, gestickt, gesteppt, gewebt, gefärbt, gedreht, geschlämmt, gebrannt, glasiert, gesägt, verleimt, geschliffen, lackiert, geschmiedet, gefeilt, gelötet, gebeizt, poliert, gemalt, kaschiert...

Vielfältige Herstellungstechniken sind das Handwerkszeug der 8 Künstlerinnen aus dem Fachbereich Angewandte Kunst der GEDOK-Karlsruhe, die ihre individuell gestalteten Arbeiten im GEDOK-Künstlerinnenforum präsentieren

Vernissage
am Freitag, den 20.Oktober 2006 um 20 Uhr
Einführung: Bärbel Rood, Literaturwissenschaftlerin

Lesung/Matinée "Acht-ung"
am Sonntag, den 5.11.06 um 11 Uhr
mit Texten der GEDOK-Literatinnen Karin Bruder, Brigitte Eberhard, Angela Hornbogen-Merkl und Irmentraud Kiefer

Zur Museumseite: GEDOK Künstlerinnenforum

Kategorien:
Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Karlsruhe |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2015 (4)
2014 (1)
2012 (1)
2011 (1)
2010 (2)
2009 (1)
2008 (2)
2007 (7)
2006 (5)
2002 (1)
2001 (5)
2000 (5)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu GEDOK Künstlerinnenforum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: 24 Fragen zu Weihnachten. Foto: Uta-Felicitas Werner © Foto: Uta-Felicitas Werner
24 Fragen zu Weihnachten
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.11.2020 bis 31.01.2021
Schon wieder steht Weihnachten vor der Tür, und wir zählen schon die Tage. Bei den einen wächst die Vorfreude und bei den anderen der Stress. Aber warum ist Weihnachten eigentlich so ein besonderes...