Deichtorhallen Hamburg
20095 Hamburg
Deichtorstraße 1-2

Gute Aussichten - Junge deutsche Fotografie 2006/2007

Laufzeit: 18. Januar 2007 bis 18. Februar 2007

Erstmals wird in Hamburg "gute aussichten 2006/2007" in vollem Umfang, also mit allen 136 Motiven der Künstler(inn)en präsentiert. Vom 18. Januar bis zum 18. Februar 2007 verweilt die Ausstellung im Haus der Photographie/Deichtorhallen, bevor sie weiterzieht nach Stuttgart und Berlin.

Die Jury (Mario Lombardo, Art Director der Zeitschrift für Popkultur, SPEX, Dr. Ludger Derenthal, Leiter des Museums für Fotografie in Berlin, Juergen Teller, Fotograf und Josefine Raab, Initiatorin von ?gute aussichten") wählte neun von achtundachtzig eingesandten Diplomarbeiten aus. Wie immer gibt es weder Einzelsieger noch Preise, sondern nur Gewinner, deren Arbeiten einen inhaltlich und formal ausdrucksstarken Querschnitt junger deutscher Fotografie liefern.

Die im Detail oft überraschenden Arbeiten der jungen Künstler(innen) reichen dabei von Raum- und Landschaftsinszenierungen, über Auseinandersetzungen mit der Geschichte und der Rezeption der Fotografie bis zur Darstellung existenzieller Inhalte.

Zur Museumseite: Deichtorhallen Hamburg

Kategorien:
Fotografie |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (12)
2017 (11)
2016 (8)
2015 (9)
2014 (8)
2013 (9)
2012 (10)
2011 (14)
2010 (11)
2009 (12)
2008 (4)
2007 (9)
2006 (1)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (1)
1999 (2)
1996 (2)
1993 (1)
1992 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deichtorhallen Hamburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schreiben, Rechnen, Ablegen © Weißgerbermuseum
Schreiben, Rechnen, Ablegen
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
01.10.2019 bis 29.12.2019
Das Büro war schon immer der Ort, an dem Informationen gesammelt, verarbeitet, archiviert und weitergegeben wurden. Dabei bediente man sich im Laufe der Zeit sehr unterschiedlicher Arbeitsverfahren u...
Abbildung: Mackie Messer aus 'Drei Dreigroschenoper' der 'Augsburger Puppenkiste' © Elmar Herr
Gesucht wird...
Augsburger Puppentheatermuseum
Augsburg
06.11.2019 bis 17.05.2020
Geschichten und Berichte über Verbrechen faszinieren Menschen schon immer. Das Thema Schuld und Sühne und die Frage nach den Ursachen des Bösen im Menschen sind grundlegende Motive - spätestens se...