Kölnisches Stadtmuseum
50667 Köln
Zeughausstraße 1-3

Heinz Kroh – Lebensbilder

Laufzeit: 10. März 2007 bis 13. Mai 2007

Der Kölner Maler, Zeichner und Radierer Heinz Kroh, 1881 in Deutz geboren, konnte dank eines Stipendiums von Fritz Stein, Direktor der Gasmotoren-Fabrik Deutz, ab 1904 an der Düsseldorfer Kunstakademie studieren. 1909 bis 1912 führte er seine Ausbildung in München fort. Den 1. Weltkrieg erlebte er als Sanitäter in Belgien und Funker im Pommer‘schen Stolp. 1920 kehrte er nach Köln zurück, wo er regen Kontakt zu seinen Künstlerkollegen hatte. Die Jahre nach München bis in die 1930er Jahre sind, künstlerisch gesehen, seine wichtigsten.
Die Zeit nach 1944 verbrachte er mit Frau und Tochter in Berleburg. Erst 1953 ermöglichten ihm Kölner Kollegen die Rückkehr, aber er fand keinen Anschluss mehr an die moderne Kunstszene. Seine letzten Lebensjahre verbrachte er in Dortmund, wo er 1972 starb.

Heinz Kroh erlernte die Technik des Zeichnens, vor allem den Gebrauch des Wischers bei Adolf Maennchen an der Düsseldorfer Akademie. Sein Mitstudent August Macke brachte ihn darauf, als Zeichenmaterial ausschließlich Kreide zu benutzen. Mit den einfachen Materialien: Skizzenbuch, Kreide und Wischer erzielt Heinz Kroh während seiner Schaffenshöhepunkte intensivste künstlerische Wirkungen. Kroh war kein Ateliermaler. Seine besten Arbeiten waren seine Skizzen, seine „Dreiminutenzeichnungen“, bei denen sich das Objekt unbeobachtet fühlte. Besonders in den 1920er Jahren arbeitete er gerne in jenen Kölner Stadtvierteln, wo, wie er behauptete, das Volk in „flämischer Deftigkeit“ lebte.

Heinz Kroh widmete sich in seinen Bildern vorzugsweise dem Volksleben, hauptsächlich in Köln, aber auch in Paris und andernorts. Die Ausstellung gibt einen Überblick über seine wichtigsten Schaffensperioden. Gezeigt werden ca. 40 Ölbilder, Aquarelle, Pastelle und über 50 Kreidezeichnungen.

Zur Museumseite: Kölnisches Stadtmuseum

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (8)
2014 (5)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (3)
2010 (6)
2009 (7)
2008 (5)
2007 (6)
2005 (1)
2004 (6)
2003 (3)
2002 (4)
2001 (3)
2000 (10)
1999 (12)
1998 (8)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kölnisches Stadtmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...