Schloß Charlottenburg
14059 Berlin
Luisenplatz

Preußisch korrekt - berlinisch gewitzt. Der Maler Franz Krüger (1797 - 1857)

Laufzeit: 04. April 2007 bis 01. Juli 2007

Franz Krüger (1797-1857) gehört zu den wenigen Berliner Künstlern, die beim Publikum nie in Vergessenheit geraten sind. Dennoch ist seinem reichen Schaffen in der deutschen Hauptstadt seit 1881 keine umfassende Ausstellung gewidmet worden. Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) und die Staatlichen Museen zu Berlin (SMB) nehmen den 150. Todestag des Malers zum Anlass und präsentieren vom 4. April bis zum 1. Juli 2007 die große Werkschau "preußisch korrekt - berlinisch gewitzt. Der Maler Franz Krüger (1797-1857)" in den Ausstellungsräumen des Neuen Flügels von Schloss Charlottenburg.

In der Schau vereinen die Nationalgalerie Berlin und die Schlösserstiftung die in ihrem Besitz befindlichen Hauptwerke des Malers. Das Kupferstichkabinett (SMB), das über den größten Teil von Franz Krügers zeichnerischem Nachlass verfügt, kann mit den ausgewählten grafischen Arbeiten die hohe Meisterschaft Krügers als Zeichner demonstrieren, die ihn mit Chodowiecki, Schadow und Menzel gleichsetzt. Leihgaben aus weiteren deutschen und europäischen Sammlungen ergänzen den gezeigten Querschnitt seines Werks.

Zur Museumseite: Schloß Charlottenburg

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2015 (1)
2014 (3)
2013 (2)
2011 (1)
2010 (3)
2009 (3)
2007 (2)
2006 (1)
2005 (1)
2000 (2)
1999 (5)
1998 (3)
1997 (2)
1987 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Schloß Charlottenburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...