Suchergebnis nach Ausstellungen
Gesucht wurde:
Bundesland: Berlin
 Berlin
Bilderkeller
03.10.2018 bis 19.12.2018

Im Keller der Akademie am Pariser Platz gibt es „begrabene“ Bilder. Diese Wandmalereien entstan­ den zum Fasching. Sie wurden zwischen 1956 und 1958 von den Meisterschülern der Deutschen Akademie der Künste Manfred Böttcher, Harald Metzkes, Ernst Schroeder und Horst Zickelbein gemalt und sin...  
Yamamoto Masao - Microcosm Macrocosm
15.09.2018 bis 23.12.2018

YAMAMOTO Masao hat sich schon seit Jugendjahren nicht nur mit Fotografie, sondern auch mit Ölmalerei beschäftigt, bevor er sich später ganz der Fotografie als ein ideales Medium verschrieb, das in besonderer Weise Erinnerungen zu evozieren vermag. Er ist bekannt für seine kleinformatigen Silberg...  
George Grosz in Berlin
18.10.2018 bis 06.01.2019

George Grosz (1893-1959) gilt als einer der bedeutenden politisch-satirischen Künstler der Weimarer Republik – dreimal wurde Grosz angeklagt, wegen Beleidigung der Reichswehr, Angriffs auf die öffentliche Moral und Gotteslästerung. In der Ausstellung wird seine die Zeitgenossen provozierende Ku...  
1913: Die Brücke und Berlin
08.09.2018 bis 02.12.2018

Die Ausstellung 1913: Die Brücke und Berlin entfaltet ein Kaleidoskop dieses ereignisreichen Jahres. Ausgehend von den Künstlern Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff und Max Pechstein spürt die Ausstellung den Inspirationen und Narrativen der Großstadt nach. Motive aus Vari...  
ARCHITE[X]TURES - MARGRET HOPPE & JULIEN LESCOEUR
21.09.2018 bis 07.12.2018

GEZEIGT WIRD HOPPES ZYKLUS "UNTERBELICHTETE MODERNE", DER 2017 ENTSTAND. DARIN UNTERSUCHT DIE FOTOGRAFIN VERGESSENE BAUTEN DER MODERNE VON THILO SCHODER UND HANS SCHAROUN IN THÜRINGEN UND SACHSEN. LESCOEURS ZYKLEN "AÉROLITHIQUES" UND "VELVET DOOM" WURDEN BEIDE IN BERLIN REALISIERT. IN IHNEN SETZT ...  
MARIA AUSTRIA 1915 – 1975
18.10.2018 bis 10.03.2019

Erst seit der neuerdings detaillierten Sichtung des Nachlasses der Fotografin Maria Austria (1915-1975) ist ihr umfangreiches Werk erschlossen. Mit ca. einhundert Schwarz-Weiß-Fotografien und Dokumenten zeigt Das Verborgene Museum eine Auswahl der Ausstellung, die zuerst im Joods Historisch Museum/...  
Europa und das Meer
13.06.2018 bis 06.01.2019

Geographisch gesehen ist Europa ein maritimer Kontinent. Gemessen an der Küstenlänge und Gesamtgröße hat keiner der fünf Erdteile mehr Berührungspunkte mit dem Meer. Dennoch scheint gerade den Mittel-und Osteuropäern das Meer häufig weit entfernt. Im Alltag vieler Nationen spielt es auf den ...  
RÜCKANSICHT - Die verborgene Geschichte eines Gemäldes von Adolph Menzel
13.09.2018 bis 03.02.2019

Museale Objekte transportieren nicht nur Geschichte, sie besitzen auch ihre eigene. Jedoch bleibt diese meist verborgen. Objektgeschichten zu ermitteln, ist Aufgabe der Provenienzforschung. Sie dokumentiert den Weg eines Objektes mit all seinen Stationen vom Atelier ins Museum. Das Gemälde "Boru...  
Engel, Hakenkreuz, Felsendom Engel, Hakenkreuz, Felsendom – Christbaumschmuck von den Anfängen bis heute
30.11.2018 bis 03.03.2019

Seit Jahren sammelt das Deutsche Historische Museum Weihnachtsbaumschmuck, zuletzt erwarb es einen modern und international ausgerichteten Teilbestand der Sammlung Stille aus Frankfurt am Main. Dass diese Objekte der Alltagskultur weitaus mehr als banal und schön sind, zeigt die Intervention in der...  
Die Schönheit der großen Stadt
23.02.2018 bis 28.10.2018

Die neue große Sonderausstellung im Museum Ephraim-Palais trägt den Titel eines 1908 erschienenen Buches des Philosophen und Architekten August Endell, das zum Sehen und Gestalten der Großstadt einlädt. Ausgehend vom Grundgedanken dieser Schrift zeigt die Ausstellung, wie Künstlerinnen und Kün...  
OST-BERLIN – Die halbe Hauptstadt
11.05.2018 bis 09.11.2018

Diese Sonderausstellung widmet sich der Geschichte der „Hauptstadt der DDR“ von den späten 1960er Jahren bis zur Wiedervereinigung der Stadt 1990. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen das urbane Leben und der städtische Alltag in Ost-Berlin. Sie zeigt die Stadt als Lebenswelt im Spannungsfeld...  
Ständige Ausstellung
bis 28.12.2020

Die Dauerausstellung dokumentiert mit über 5000 Fotos und Dokumenten in 26 Bereichen die gesamte soziale Breite und weltanschauliche Vielfalt des Kampfes gegen den Nationalsozialismus...  
Preis der Nationalgalerie: Agnieszka Polska
27.09.2018 bis 03.03.2019

Der neunte Preis der Nationalgalerie wurde im Herbst 2017 an Agnieszka Polska (geb. 1985 in Lublin) verliehen. 2018 werden die Werke der Preisträgerin in einer umfangreichen Einzelausstellung präsentiert, die von einer Publikation begleitet wird. In Polskas Animationsfilmen treffen wir auf eine ve...  
MALER. MENTOR. MAGIER. Otto Mueller und sein Netzwerk in Breslau
12.10.2018 bis 03.03.2019

Von Berlin nach Breslau: erstmals thematisiert eine Ausstellung den großen künstlerischen Einfluss des Brücke-Künstlers und Expressionisten Otto Mueller (1874–1930). Als Maler und Mentor für eine jüngere Generation lehrte er über 10 Jahre an der Staatlichen Akademie für Kunst und Kunstgewe...  
How to talk with birds, trees, fish, shells, snakes, lions and bulls
16.11.2018 bis 31.03.2019

Ein Projekt von Antje Majewski mit Agnieszka Brzeżańska & Ewa Ciepielewska, Carolina Caycedo, Paweł Freisler, Olivier Guesselé-Garai, Tamás Kaszás, Paulo Nazareth, Issa Samb, Xu Tan, Hervé Yamguen Antje Majewski (geboren 1968 in Marl) untersucht in ihren künstlerischen Arbeiten die Bezieh...  
Welcome to Jerusalem
11.12.2017 bis 30.04.2019

Kirchen, Moscheen und Synagogen prägen das Bild der Altstadt von Jerusalem. Eine große Anzahl christlicher Konfessionen aus aller Welt, muslimische und jüdische Glaubensrichtungen haben diese Stadt zu einem ihrer spirituellen Zentren auserkoren. Gleichzeitig ist Jerusalem von außerordentlicher p...  
Beatriz González - Retrospective 1965–2017
13.10.2018 bis 06.01.2019

González wuchs im Kolumbien der 1940er und 50er Jahre auf – einer Zeit voller politischer Unruhen, die als La Violencia (Die Gewalt) in die Geschichte des Landes einging. Heute zählt González zu den zentralen Figuren der lateinamerikanischen Kunstszene, die in den späten 1950er Jahren begann, ...  
VON HAUS ZU HAUS – MÖBEL, MOBILIEN UND MÖGLICHKEITEN Ludwig Mies van der Rohe im Kunstgewerbemuseum, Berlin mit Fotografien von Michael Wesely
13.04.2018 bis 30.11.2018

Im Jahr 1984 übereignete Martha Lemke ihre Möbel dem Kunstgewerbemuseum. Sie gehörten ursprünglich zur Erstausstattung des Landhauses Lemke in Berlin-Weißensee, welches Ludwig Mies van der Rohe 1932 für das kinderlose Ehepaar Karl und Martha Lemke entwarf. Die Möbel wurden im Atelier von Mies...  
Aus Rembrandts Werkstatt - Zeichnungen der Rembrandtschule
24.08.2018 bis 18.11.2018

Rembrandt oder nicht Rembrandt? Zeichnungen des holländischen Meisters wurden schon von Beginn an mit Zeichnungen seiner Schüler und Mitarbeiter, die im selben Stil arbeiteten, verwechselt. Forschungen der wenigen Kenner auf diesem Gebiet führten in den letzten Jahren zu umwälzenden Neubewertung...  
Rendezvous. Die französischen Meisterzeichnungen des Kupferstichkabinetts
07.12.2018 bis 03.03.2019

Das Berliner Kupferstichkabinett besitzt eine der bedeutendsten Sammlungen französischer Zeichnungen außerhalb Frankreichs. Erstmals lädt das Museum nun zum Rendezvous mit seinen „schönsten Franzosen" und zeigt die wichtigsten und hinreißendsten Blätter, die sich vor dem Auge des Betrachters...  
London 1938 - Mit Kandinsky, Liebermann und Nolde gegen Hitler
07.10.2018 bis 14.01.2019

1938 fand in London die Ausstellung Twentieth Century German Art statt: nicht nur die bis heute größte Ausstellung deutscher Moderne in England, sondern auch die größte internationale Antwort auf die Münchner Ausstellung „Entartete Kunst“. Die Ausstellung fand zwischen Juli und August 1938 ...