Bauhausarchiv-Museum für Gestaltung
10785 Berlin
Klingelhöferstraße 14

Kunst über dem Realen - Hans Thiemann und die "Berliner Phantasien"

Laufzeit: 15. März 2000 bis 01. Mai 2000

Hans Thiemann, Bauhaus-Schüler von Paul Klee und Wassily Kandinsky, gehörte unmittelbar nach 1945 zum Künstlerkreis der legendären Berliner Galerie Rosen, die in dieser Zeit das Zentrum der jungen, avantgardistischen Kunst in Berlin bildete. 1946 nahm er zusammen mit Hannah Höch, Heinz Trökes, Hans Uhlmann und Mac Zimmermann an der berühmten "Fantasten-Ausstellung" teil. Thiemanns künstlerischer Nachlaß befindet sich heute im Bauhaus-Archiv.

Kategorien:
Biographie | Kunst | Kunstgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (5)
2016 (4)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (5)
2010 (2)
2009 (4)
2008 (1)
2007 (4)
2006 (6)
2005 (4)
2004 (5)
2003 (5)
2002 (4)
2001 (8)
2000 (10)
1999 (7)
1998 (5)
1997 (2)
1996 (2)
1989 (1)
1988 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Bauhausarchiv-Museum für Gestaltung mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023