Kunsthalle Schweinfurt
97421 Schweinfurt
Rüfferstraße 4

Georg Tappert (1880-1957) – „Ansichten aus Franken“

Laufzeit: 09. Februar 2007 bis 22. April 2007

Das Kunstmuseum Bayreuth zu Gast in Schweinfurt mit Leihgaben zum Werk von Georg Tappert (1880–1957). Die Museen und Galerien der Stadt Schweinfurt stellen nach Curt Herrmann und dem Ehepaar Otto und Louise Modersohn erneut einen Künstler vor, der im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts die Landschaft Frankens zum Thema gewählt hat. Der gebürtige Berliner Georg Tappert studierte an der Karlsruher Akademie von 1900-1903, siedelte 1906 nach Worpswede über und etablierte dort eine private Kunstschule. 1909 kehrte Tappert nach Berlin zurück und gründete nach der Ablehnung einer Ausstellung seiner eigenen Werke durch die „Sezession“ 1910 die „Neue Sezession“ mit.

In der deutschen Metropole engagierte er sich als Mitglied der „Neuen Sezession“ um Ausstellungen der Künstlergruppen „Die Brücke“ und „Der Blaue Reiter“. 1913 folgte die Berufung zum Lehrer an der Königlichen Kunstschule. In der Diktatur des Nationalsozialismus wurde sein Werk verfemt. Georg Tappert starb 1957 in Berlin. Die Ausstellung zeigt Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen, die der Maler in der pittoresken Fränkischen Schweiz während mehrerer Aufenthalte dort 1926, 1927 und 1933 geschaffen hat. Es ist ein farbenprächtiges Mosaik von Bildern, die zwischen Neoexpressionismus und der reduzierten Formensprache eines Paul Cézanne changieren. Seine Arbeiten sind über eine genaue Beobachtung der malerischen Natur dieser Gegend hinaus beschauliche Stimmungsbilder, auf die sich der Betrachter gerne einlässt.

Zur Museumseite: Kunsthalle Schweinfurt

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Schweinfurt |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (8)
2017 (7)
2016 (5)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (7)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (2)
2007 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Schweinfurt mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Lucas Cranach d.Ä., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Sammlung Ludwig Roselius, Museen Böttcherstraße © Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis
Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Bremen
19.09.2020 bis 24.01.2021
Die Berührung war und ist ein Motiv in der Kunst, über das sich nahezu alle Themen des menschlichen Wesens darstellen lässt. Allein in den jahrhunderteumfassenden und genreübergreifenden Sammlunge...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...