Im Reich des letzten Zaren - Kunst und Kultur in Russland um 1900

Laufzeit: 12. Oktober 2008 bis 01. Februar 2009

Die kulturhistorische Übersichtsschau Im Reich des letzten Zaren. Kunst und Kultur in Russland 1896-1917 mit zahlreichen Meisterwerken aus den Bereichen Kunst und Kunsthandwerk, Architektur, Möbeldesign, Bühnenkunst, Film und Fotografie ist das Ausstellungsereignis zur Jahreswende 2007/2008 auf der Mathildenhöhe Darmstadt.

Symbolismus, nationaler Romantizismus und Neo-Primitivismus – die russische Kunst an der Schwelle zum 20. Jahrhundert präsentiert sich in den verschiedensten Facetten. Geprägt wird die russische Kultur jener Zeit durch das Spannungsverhältnis zwischen der Öffnung und Orientierung auf die westeuropäische Moderne und der panslawistisch grundierten Suche nach einem spezifisch „russischen Stil“, der die eigenen kulturellen Wurzeln betont: Ihre äußeren Kennzeichen sind das Folkloristische, Märchenhafte und Farbenfrohe. Keiner verkörpert diese Gegensätze in der russischen Kunst und Kultur um 1900 so wie der frühe Kandinsky mit seiner leuchtenden Temperamalerei.

Ein weiterer Schwerpunkt der Schau im historischen Ausstellungsgebäude der Mathildenhöhe, unweit der von Zar Nikolaus Il. erbauten und eingeweihten russischen Kapelle, ist das Phänomen des Jugendstils in Russland. Bislang sind Malerei, Grafik, Architektur, Kunsthandwerk und Design dieser Stilrichtung noch nie in diesem Umfang gezeigt worden. Das große Finale der Schau fokussiert dann die Avantgarde der Bühnen- und Plakatkunst, die internationale Fanale in einer Zeit radikaler Umbrüche setzt.

Die Ausstellung versammelt nicht nur exquisite Kunstwerke aus den bedeutendsten Museen Russlands und Westeuropas, sondern vermittelt wesentliche Einblicke in das Programm und die Realität der damaligen russischen Künstlervereinigungen, Ateliers und Manufakturen. Historische Filmsequenzen und Fotodokumente führen umweglos in das Russland des letzten Zaren mit seinen politischen, wirtschaftlichen und dynastischen Spannungen. So entsteht ein einzigartiges Panorama russischer Kunst und Kultur um 1900.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Darmstadt |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (1)
2016 (1)
2015 (2)
2014 (3)
2013 (5)
2012 (4)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (4)
2008 (4)
2007 (3)
2005 (1)
2004 (1)
2003 (3)
2002 (4)
2001 (3)
2000 (1)
1999 (2)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ausstellungsgebäude Mathildenhöhe mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: 24 Fragen zu Weihnachten. Foto: Uta-Felicitas Werner © Foto: Uta-Felicitas Werner
24 Fragen zu Weihnachten
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.11.2020 bis 31.01.2021
Schon wieder steht Weihnachten vor der Tür, und wir zählen schon die Tage. Bei den einen wächst die Vorfreude und bei den anderen der Stress. Aber warum ist Weihnachten eigentlich so ein besonderes...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum
Josef Koudelka. Industries
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
24.07.2020 bis 05.04.2021
In 40 Motiven zeigt Josef Koudelka, wie massiv der Mensch die Landschaften der Welt verändert hat. Dazu reiste der Fotograf zu den Ölfeldern Aserbaidschans, den Stahlhütten Frankreichs und dem Brau...