Josef Albers Museum Quadrat
46236 Bottrop
Im Stadtgarten 20

Klaus Staudt. Amerikanische Zeichnungen

Laufzeit: 16. September 2007 bis 04. November 2007

Klaus Staudt war im Herbst und Winter 2003/04 als Artist in Residence Gast der Josef and Anni Albers Foundation in Bethany, Connecticut. Es überrascht nicht, dass für Klaus Staudt in dieser Zeit vor allem die direkte Begegnung mit den Bildern von Josef Albers wichtig wurde. Er gehört einer Generation konstruktiver Künstler an, die ihre Grundlagen um 1960 ausbildete und sich dabei intensiv auch mit Albers’ Bildkonzept, das damals zunehmend bekannter wurde, auseinandersetzte.

In Bethany entstand eine Gruppe von Zeichnungen, die aus der Begegnung mit Albers einen neuen Impuls entwickeln. So können wir beobachten, dass die Farbe in diesen Blättern einen besonderen, bei Staudt bisher so nicht bekannten Stellenwert hat, und zugleich wird die Betonung der individuellen Linie zurückgenommen. Es entsteht ein Gesamteindruck, der in seiner Geschlossenheit eher als Bild denn als Formation zeichnerischer Linien wirkt.

Katalog: Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Texten von Heinz Liesbrock und Klaus Staudt. 104 Seiten, 45 Farbabbildungen.

Zur Museumseite: Josef Albers Museum Quadrat

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bottrop |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (3)
2017 (3)
2016 (6)
2015 (5)
2014 (8)
2013 (7)
2012 (5)
2011 (5)
2010 (5)
2009 (5)
2008 (2)
2007 (5)
2000 (2)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Josef Albers Museum Quadrat mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...