Von Rüben und Rosen - Zur Nutz- und Lustgärtnerei

Laufzeit: 06. Mai 2007 bis 04. November 2007

Von der dekorativen Pergamenturkunde des Gärtnergesellen aus dem 18. Jh bis zum Marktwagen des 20. Jhs zeugt eine bunte Vielfalt von den Freuden und Mühen der Gartenarbeit.

Der Anbau von Gemüse, Kräutern und Blumen war immer eine Selbstverständlichkeit.
Im kleinen Hausgärtchen, im Bauerngarten, aber auch im Krautgarten oder in der von der Zunft geregelten bürgerlichen Nutz- und Lustgärtnerei, überall wurden die bis heute bekannten einfachen Gartengeräte mit Geschick und Kraft verwendet.

Selbst in der fürstlichen Hofgärtnerei waren die Gartenpflege, der Gemüse- und Blumenanbau höchst mühevolle und arbeitsintensive Tätigkeiten.

Für erfolgreichen Anbau und Ernte waren Spezialkenntnisse unabdingbar, so sind seit Jahrhunderten in der ehemaligen landesherrlichen Residenzstadt Oettingen auch Profi-Gärtner ansässig.

Zur Museumseite: Heimatmuseum Oettingen

Kategorien:
Lokalgeschichte | Kulturgeschichte | Natur |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Oettingen |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (1)
2009 (1)
2007 (1)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Heimatmuseum Oettingen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Bundespreis Ecodesign
Bundespreis Ecodesign 2020
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
16.04.2020 bis 30.05.2020
Wie sich Produkte auf die Umwelt und unsere Alltagskultur auswirken, wird maßgeblich durch deren Design bestimmt. Gutes Design überzeugt sowohl ästhetisch als auch ökologisch. Der Bundespreis ecod...
Abbildung: Gosho © Klein-Langner
Gosho-Puppen von Koho YOSHINO
Siebold-Palais / Siebold-Museum
Würzburg
09.11.2019 bis 01.03.2020