Museum Frieder Burda
76530 Baden-Baden
Lichtentaler Allee 8 b

Der Blaue Reiter im Museum Frieder Burda

Laufzeit: 27. Juni 2009 bis 08. November 2009

Der "Blaue Reiter" war neben der Dresdner "Brücke" die bedeutendste Künstlermanifestation des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Im 1911 herausgegebenen Almanach "Der Blaue Reiter" beschrieben Wassily Kandinsky und Franz Marc das künstlerische Gerüst dieser Vereinigung. Neben ihnen zählten zu den Mitgliedern der Gruppierung August Macke, Gabriele Münter, sowie Alexej von Jawlensky und Paul Klee. Das gemeinsame Interesse für die jüngste Avantgarde, aber auch für die Volkskunst und Kinderzeichnungen, vereinte die Künstler und ist in den unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen spürbar.

Das Museum Frieder Burda zeigt 70 herausragende Werke wie Franz Marcs "Blaues Pferd I" von 1910, Jawlenskys "Meditation" von 1912, Gabriele Münters "Jawlensky und Werefkin" von 1909, oder August Mackes "Türkisches Café" von 1914. Für fast hundert Tage finden die aus der Sammlung des Lenbachhaus in München stammenden Arbeiten in dem in die Natur eingebetteten und sich wiederholt öffnenden Bau des Museum Frieder Burda ein anregendes Ambiente.

Kuratoren: Helmut Friedel, Direktor / Annegret Hoberg, Sammlungsleiterin, Lenbachhaus München

Zur Museumseite: Museum Frieder Burda

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Baden-Baden |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (5)
2015 (5)
2014 (4)
2013 (5)
2012 (6)
2011 (4)
2010 (4)
2009 (4)
2008 (6)
2007 (3)
2006 (5)
2005 (3)
2003 (1)
2002 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Frieder Burda mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Jakob Fugger auf den Handelswegen © Elmar Herr
Von Augsburg aus in alle Welt
Augsburger Puppentheatermuseum
Augsburg
01.05.2019 bis 03.11.2019
Standorte in vielen Städten in Europa und auch außerhalb, ein weit gespanntes Netz an Mitarbeitern und eine schnelle Übermittlung von wichtigen Nachrichten zwischen den Handelssitzen – dies sind ...
Abbildung: Jens Fischer, Blick vom Tonberg auf die Marienkirche © Jens Fischer
Momentaufnahmen von Jens Fischer
Historische Wehranlage
Mühlhausen
18.04.2019 bis 31.10.2019
Die stimmungsvollen Momente der frühen Morgen- und späten Abendstunden setzt der Fotograf Jens Fischer am liebsten in Szene. Seine Fotos werden in der Ausstellung „Momentaufnahmen“ ab Gründonne...