Robert Morris - Notes on Sculpture

Laufzeit: 29. November 2009 bis 14. März 2010

Robert Morris (*1931) gilt als einer der bedeutendsten Künstler der 1960er Jahre, da er mittels seiner Objekte und Texte völlig neue Kriterien für die Betrachtung von bildender Kunst herstellte. Verglichen mit populären Zeitgenossen wie Donald Judd oder Carl Andre ist er jedoch bis heute ein Unbekannter, dessen Werk nur in wenige Museumssammlungen Eingang fand. Die Tate Modern in London und einige US-amerikanische Sammlungen besitzen wichtige Objekte, in den weiteren Kreisen der Museumswelt sind nur wenige, meist spätere Arbeiten des Künstlers zu finden.

Für Robert Morris galt es, die Rolle des Kunstobjekts zu hinterfragen. Für ihn zählte nicht mehr das Objekt selbst, sondern dessen Verhältnis zum umgebenden Raum und zum Betrachter. Sehr bedeutsam ist die enge Verbindung des Künstlers zur Gestalttheorie, zur Erkenntnistheorie und zum Tanz, letzteres eine Einflusssphäre, die ihn ab 1960 dazu anregte, seine Objekte auf einer Bühne mit professionellen Tänzern zu inszenieren. Erst in den vergangenen Jahren wurde dies erneut bewusst, nachdem 1993 für die große Retrospektive des Guggenheim-Museum New York die Performance „SITE“ aus dem Jahr 1964 erneut verfilmt wurde.

Anlässlich des 25. Geburtstags und der Wiedereröffnung nach der Generalsanierung ist dem Städtischen Museum Abteiberg eine Erwerbung gelungen, welche die kunsthistorische Sammlung der 1960er Jahre in prominenter Weise komplettiert: Die frühe Skulptur „Two Columns“ des amerikanischen Konzeptkünstlers Robert Morris aus dem Jahr 1961.

Zur Museumseite: Museum Abteiberg

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Mönchengladbach |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (5)
2018 (2)
2017 (1)
2016 (2)
2014 (2)
2012 (1)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (2)
2004 (1)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (4)
1999 (7)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Abteiberg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Günther Uecker O.T. © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Foto Wolfgang Lukowski, Frankfurt a.M.
Reisen. Entdecken. Sammeln. Barbara Klemm, Günther Uecker, Jiří Kolář, Jan Kubíček, Miloš Urbásek, Zdeněk Sýkora
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
22.02.2020 bis 03.05.2020
Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische Abgrenzung, die wirtschaftlich und gesellschaftlich Folgen hatte. Hans-Peter Riese, damals als westdeutscher Journa...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...