Kunsthalle
26382 Wilhelmshaven
Adalbertstraße 28

Innere Landschaften
Ingrid Pröller, Sabine Dehnel, Lise Blomberg

Laufzeit: 27. September 2009 bis 29. November 2009

Landschaften berühren den Menschen in seinem Innersten. Sie sind vertraut und dennoch in ihrer Eigengesetzlichkeit unheimlich und fremd. Seit der Romantik um 1800 wird das Verhältnis von Mensch und Natur in der Malerei immer wieder neu ausgelotet. In den Landschaftsdarstellungen eines Nicolas Poussin oder C.D. Friedrich ist der Mensch zunächst nur „Gast“ in den bühnenartigen, noch göttlich definierten Landschaften. Erst in der Moderne mit den Werken der Expressionisten taucht die Figur ins „verlorene“ Paradies der Natur ein; verschmelzen Farbfigur und Naturform. Ausgehend von den Neo-Expressionisten suchen heute eine Reihe von Malerinnen das Verhältnis von Figur und Landschaft malerisch neu ins Bild zu setzen. Es dominieren übergroße Bildformate, ein lebendiger Pinselstrich und Fleischtöne, die Natur und Psyche visuell sofort in Bezug setzen.

Die Gruppenausstellung wird zeigen, wie gerade weibliche Künstler das vorher oft männlich besetzte Thema an sich reißen und die Landschaft mit neuer Sinnlichkeit besetzen.

Zur Museumseite: Kunsthalle

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Wilhelmshaven |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (5)
2017 (3)
2016 (2)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (3)
2003 (1)
2002 (7)
2001 (1)
2000 (6)
1999 (2)
1998 (2)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022