Museum fünf Kontinente
80538 München
Maximilianstraße 42

Kaschmir, Ladakh, Baltistan 1911/12
Fotografien von Otto Honigmann

Laufzeit: 10. Februar 2010 bis 20. Juni 2010

Otto Honigmann (1879-1959) entstammte einer bekannten Familie von Bergwerksbesitzern aus Aachen. Die Vermögensverhältnisse der Familie erlaubten es ihm, in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg drei große Überseereisen zu unternehmen. Die dritte und längste führte ihn im Mai 1911 zusammen mit Bruder und Freund nach Kashmir, Ladakh und Baltistan. Im Oktober 1911 trennten sich die Wege der drei Reisenden und Otto Honigmann entschloss sich, den Winter 1912 allein in Ladakh und Baltistan zu verbringen und erst im Mai 1912 nach Europa zurückzukehren.

Eine Auswahl der 200 Fotografien, die während dieser Reise entstanden, seine Aufzeichnungen und einige Objekte, die er erworben hat, lassen nicht nur die Reiseroute, die Landschaft, die besuchten Orte und das Zusammentreffen mit Menschen vor den Augen des Betrachters erstehen, sondern es wird auch ein Bild von der abenteuerlichen Art des Reisens in jenen abgelegenen Gebirgsgebieten vor dem Ersten Weltkrieg gezeichnet.

Zur Museumseite: Museum fünf Kontinente

Kategorien:
Fotografie | Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (4)
2016 (4)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (5)
2009 (1)
2008 (1)
2001 (1)
2000 (2)
1999 (1)
1998 (4)
1997 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum fünf Kontinente mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....