DIE STAUFER UND ITALIEN
Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa

Laufzeit: 19. September 2010 bis 20. Februar 2011

Mannheim, die florierende Metropole der Rhein-Neckar-Region, lädt im Jahr 2010 zu einem außergewöhnlichen Kulturerlebnis ein. Die internationale Sonderausstellung "Die Staufer und Italien" wird sich der Kunst, Kultur und Geschichte des bedeutendsten Herrschergeschlechts des 12. und 13. Jahrhunderts in Europa widmen und dabei drei zentrale Landschaften näher vorstellen, die für die staufische Herrschaft von besonderer Bedeutung waren: Ein großes Kooperationsprojekt mit Partnern in Palermo und Mailand ermöglicht es erstmals, die von den Regionen Rhein-Neckar, Ober- und Unteritalien im hohen Mittelalter ausgehenden Innovationen in kultureller, politischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Hinsicht umfassend darzustellen. Bedeutende originale Kunstwerke des Mittelalters, von denen viele nie zuvor in Deutschland zu sehen waren, werden für begrenzte Zeit in Mannheim zusammenkommen.

Kategorien:
Geschichte | Kulturgeschichte | Kunst | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Mannheim |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (2)
2019 (4)
2018 (3)
2017 (3)
2016 (2)
2015 (2)
2014 (5)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (6)
2008 (2)
2007 (2)
2003 (1)
2002 (3)
2001 (3)
2000 (2)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Zeughaus der Reiss-Engelhorn-Museen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Gussform für eine Kreuzigungsgruppe, um 1500 © LWL-Archäologie für Westfalen
Die Siedler von Bielefeld
Historisches Museum
Bielefeld
27.06.2021 bis 26.09.2021
Nach den Ausgrabungen an der Welle in den Jahren 2000-2002 hatte ein archäologisches Team der LWL-Archäologie für Westfalen 2017/18 erstmals wieder die Gelegenheit, ein größeres Areal in der Biel...