Sinnlichkeit – Gefässe, Skulpturen, Zeichnungen: Andrea Müller & Helmut Massenkeil

Laufzeit: 01. Mai 2010 bis 18. Juli 2010

Die Keramikerin Andrea Müller und der Bildhauer Helmut Massenkeil lernten sich bereits während ihres Studiums der Bildhauerei an der Wiesbadener Hochschule für Gestaltung kennen. Seitdem treibt sie ein gemeinsames künstlerisches Anliegen um: die Spannung und das Gleichgewicht der skulpturalen Form herauszuarbeíten, Oberflächen lebendig zu gestalten, nicht zuletzt unsere Lebenswelt durch Schönheit und ästhetische Erfahrung zu bereichern.

Andrea Müllers Gefäße und Objekte laden direkt dazu ein, Kunst in den Alltag zu integrieren, und Helmut Massenkeils Plastiken sensibilisieren immer wieder neu für Raumerleben.
So unterschiedlich die Werke beider Künstler auch sind: Sie kitzeln die Sinne, sie fordern zum genauen und genießenden Schauen heraus.

Seit 1980 leben Andrea Müller und Helmut Massenkeil in Aschaffenburg. Ihre künstlerische Arbeit ist fast täglich in ihren Galerieräumen für Besucher zugänglich, und Helmut Massenkeil hat das Bild der Stadt auch durch seine Arbeiten im öffentlichen Raum geprägt. 2006 erhielten beide in Anerkennung ihrer Arbeit den Kulturpreis der Stadt Aschaffenburg.

Zur Museumseite: Kunsthalle Jesuitenkirche

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Aschaffenburg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (3)
2015 (4)
2014 (3)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (3)
2010 (5)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (4)
2002 (1)
2001 (4)
2000 (4)
1999 (1)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Jesuitenkirche mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – plus ultra
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
06.06.2020 bis 13.09.2020
Im Sommer gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...