Deichtorhallen Hamburg
20095 Hamburg
Deichtorstraße 1-2

Poul Gernes - Retrospektive

Laufzeit: 08. Oktober 2010 bis 16. Januar 2011

Die Deichtorhallen widmen dem dänischen Maler, Bildhauer und Filmmacher Poul Gernes (*1925, † 1996) eine umfassende Retrospektive. Außerhalb Dänemarks ist Gernes’ umfassendes Œuvre nur innerhalb der Kunstszene bekannt. Die Deichtorhallen Hamburg planen nun diesen einzigartigen Künstler gegenüber einem größeren internationalen Publikum bekannt zu machen und alle Aspekte seines ungewöhnlichen Kunstschaffens zu zeigen.

In fünfzig Schaffensjahren bestritt Poul Gernes zahllose Ausstellungen, bespielte 1988 den dänischen Pavillon auf der Biennale in Venedig und gestaltete über 150 Gebäude in Dänemark. Er hinterlässt ein beeindruckendes OEuvre, das durch seine außergewöhnliche Vielschichtigkeit fasziniert und dessen Ästhetik heute so aktuell ist wie zu seiner Entstehungszeit in den 1960er und 1970er Jahren.

Ausgelassen, anarchisch, ausschweifend, fröhlich, folkloristisch, funky, psychedelisch - mit diesen Adjektiven beschreibt der Kurator der Ausstellung, Dirk Luckow (Intendant der Deichtorhallen Hamburg) das Werk von Poul Gernes, nicht ohne im Gegenzug zugleich die konstruktive Nähe zu architektonischen Kunsttraditionen wie der des Bauhauses zu betonen. Die Anbindung der Kunst an das Leben mit Hilfe von Farbe und Gestaltung war stets das Anliegen von Poul Gernes. Kunst sollte ein integraler Bestandteil des Lebens sein. Heute fällt auf, dass die Werke vieler junger Künstler Parallelen zum OEuvre Poul Gernes' aufweisen. Darüber hinaus begegnen uns allgegenwärtig im urbanen Raum und auf Gebrauchsdesign farbintensive Muster wie Streifen, Kreisformen und folkloristische Blumen, die verblüffend an Gernes' Ästhetik erinnern.

Zur Museumseite: Deichtorhallen Hamburg

Kategorien:
Fotografie | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (12)
2017 (11)
2016 (8)
2015 (9)
2014 (8)
2013 (9)
2012 (10)
2011 (14)
2010 (11)
2009 (12)
2008 (4)
2007 (9)
2006 (1)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (1)
1999 (2)
1996 (2)
1993 (1)
1992 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deichtorhallen Hamburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: In den Lehranstalten © Weißgerbermuseum
In den Lehranstalten - Historische Momentaufnahmen aus den Schulen Doberlug-Kirchhains
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
02.06.2020 bis 30.08.2020
Die öffentliche Schule galt schon immer als die wichtigste staatliche Bildungseinrichtung. Daher gab es in jedem vorherrschendem Gesellschaftssystem andere pädagogische Ansätze der Wissensvermittlu...