Ideale Landschaften. Aspekte der Literatenmalerei in Japan

Laufzeit: 23. Februar 2010 bis 30. Mai 2010

Schon im ersten Jahrtausend etablierte sich die Landschaft als wichtigstes Thema der Malerei in Ostasien. Wasserfälle, Flüsse oder Seen und Berge veranschaulichen die Naturgewalten und dienten in China als idealisiertes Bild des Kosmos. Für die gebildete Elite der Literaten, die sich dort vornehmlich aus der Schicht der durch Landbesitz privilegierten Beamten rekrutierte, verband sich mit dem Thema auch die Sehnsucht nach einem kultivierten, der Pflege der edlen Künste Dichtung, Musik, Malerei und Kalligraphie gewidmeten, Leben in Einklang mit der Natur.

Zur Museumseite: Museum für Asiatische Kunst

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2017 (3)
2016 (6)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (11)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (1)
2004 (1)
2001 (1)
1998 (1)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Asiatische Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Medienzentrum
Aufbruch in die Moderne - Familie Viegener und die Fotografie
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
07.08.2020 bis 01.11.2020
Die Schau im Bessemer-Stahlwerk zeigt eine Auswahl von 60 Schwarz-Weiß Fotografien aus dem Nachlass des Fotoateliers Viegener in Hamm. Sie repräsentieren die gewerbliche Auftragsfotografie zwischen ...
Abbildung: Geisha © Klein-Langner
"Schätze aus der Tiefe des Depots"
Siebold-Palais / Siebold-Museum
Würzburg
03.07.2020 bis 18.10.2020
Sonderausstellung zum 25-jährigen Bestehen. Objekte, die bisher noch nicht oder ganz selten präsentiert wurden. Überblick zu Vielfalt und Besonderheit der japanischen Kultur....