Hopfen und Malz - Zinnfiguren erzählen Geschichten vom Bier

Laufzeit: 30. Juni 2010 bis 07. November 2010

Auf ganz besondere Weise wird in dieser Ausstellung die Kulturgeschichte des Bieres vermittelt. 27 Diorahmen und Aufstellungen mit Zinnfiguren bieten einen informativen Einblick in die Geschichte des "Gerstensaftes" für den Zeitraum von 4000 v.Chr. bis ins 16. Jahrhundert.

Ob dieser in grauer Vorzeit tatsächlich schon zum reinen Genuss verhelfen konnte, sei dahingestellt. Dessen ungeachtet führt die Sammlung von Peter Bach aus Flein bei Heilbronn chronologisch von den Anfängen bierähnlicher Getränke über die kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung im Altertum zu den ersten Stationen der Braukunst in den Klöstern und mittelalterlichen Ortschaften bis hin zur Einführung des deutschen Reinheitsgebotes von 1516.

Kategorien:
Geschichte | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Kelheim |
Vergangene Ausstellungen
2016 (2)
2013 (2)
2011 (2)
2010 (3)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Archäologisches Museum der Stadt Kelheim mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Gabriella Hirst, Battlefield, Installation, Beete, Pflanzen, Pflanzenkübel, Pflanzhilfen, Bänke, Publikation, Installationsansicht Kunsthalle Osnabrück, 2022. Foto: Lucie Marsmann © Lucie Marsmann
Battlefield
Kunsthalle Dominikanerkirche
Osnabrück
25.06.2022 bis 05.03.2023