szimpla dupla

Laufzeit: 09. April 2010 bis 30. Mai 2010

Das Künstlerhaus Dortmund - ein Ort für künstlerische Experimente - hat für das Dortmunder Festival "scene:ungarn in nrw" seine zwei Mitglieder, Hannes Woidich und Willi Otremba, auf die Reise nach Ungarn geschickt, um zusammen mit der Gastkuratorin Szolga Hajnal in den beiden ungarischen Städten Pécs und Budapest Künstler und Künstlerinnen in deren Ateliers zu besuchen. In der Ausstellung szimpla dupla wird deren gemeinsame Auswahl acht unterschiedlicher künstlerischer Positionen präsentiert. Die Einladungen an die Künstler sind zwar nicht als repräsentative Übersicht einer lokal eingegrenzten Kunstszene zu verstehen, spiegeln aber exemplarisch die faszinierende Atmosphäre und die lebendige Vielfalt künstlerischer Haltungen in der aktuellen Kunstproduktion Ungarns wider.

Der Titel für diese Gruppenausstellung wurde spontan und intuitiv während der Reise in Budapest gefunden; es handelt sich um einen einfachen Abzählreim ungarischer Kinder, der nicht einmal übersetzt werden muss. Der Titel steht auch progressiv für den Beginn eines Ausstellungsprojektes, das weiteren künstlerischen Austausch auf der Ebene autonomer Künstlerorganisationen zum Ziel hat.

Zur Museumseite: Künstlerhaus Dortmund e.V.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Dortmund |
Vergangene Ausstellungen
2016 (2)
2014 (2)
2013 (9)
2012 (4)
2011 (5)
2010 (7)
2009 (9)
2008 (4)
2007 (3)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Künstlerhaus Dortmund e.V. mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...