Freies Museum Berlin
10785 Berlin
Potsdamer Str. 91

TWICE IS TOO MUCH

Laufzeit: 11. September 2010 bis 10. Oktober 2010

Artists: Hassan Hajjaj, Zak Ove, Atrocity Anonyme ( Merhan Tizkar & Raha Rastifard
and Ruanne Abou-Rahme & Basel Abbas)

Twice is too much ist der zweite Teil einer von Shaheen Merali kuratierten Ausstellungsreihe im Freien Museum Berlin. Wie schon im ersten Teil dieser Serie Three Voices in my Head (April-Mai 2010) widmet Merali jedem einzelnen Künstler und dessen individueller künstlerischen Praxis eine eigene Ausstellungsetage. Diese Strategie, so erläutert der Kurator, "erlaubt eine umfassende Betrachtung der Interessen des Künstlers als auch seiner Verwendung von Materialien und Medien."

"Once is enough, twice is too much but three times is too much to bear" umfasst zwei Einzelausstellungen von Hassan Hajjaj und Zak Ove im ersten und zweiten Stockwerk des Museums, während man im Hochparterre auf ein Projekt namens Atrocity Anonym trifft. Alle drei Etagen eröffnen einzigartige Welten, erschaffen aus Aufzeichnungen, die dem drängenden Gefühl sozialer und politischer Bedenken, von einzelnen Künstlern oder im Fall von Atrocity Anonyme einer anonymen Gruppe entspringen.

Zur Museumseite: Freies Museum Berlin

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2014 (2)
2013 (3)
2012 (6)
2011 (10)
2010 (10)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Freies Museum Berlin mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...