Kunsthalle Schweinfurt
97421 Schweinfurt
Rüfferstraße 4

Herbert Nauderer "Rembrandt-Ballett"

Laufzeit: 16. September 2010 bis 16. Januar 2011

Herbert Nauderer gehört zu den wichtigen Zeichnern in der deutschen Kunst der Gegenwart. Für ihn ist Zeichnen schlechthin gleichbedeutend mit seiner menschlichen Existenz: Delineo, ergo sum! Ich zeichne, also bin ich! Ungeachtet dessen hat sich seit Mitte der 1990er Jahre die Zeichnung immer stärker in den Vordergrund seiner künstlerischen Arbeit geschoben, weil sie ein spontanes und direktes Agieren zulässt. Er verarbeitet dabei zugleich seine Erfahrungen als Schlagzeuger und Musiker. Wie der Percussionist schafft der Zeichner oft mit beiden Händen, nimmt die Musik in den Körper auf und verleiht ihr hörbare oder auf dem Papier sichtbare Gestalt. Nauderer ist zugleich ein feinfühliger Beobachter der Alten Meister.

Voll Bewunderung insbesondere für die zahllosen Selbstporträts des Barockmalers Rembrandt sucht auch er in den raschen, wie nebenbei entstandenen Skizzen des Zyklus "Rembrandt-Ballett" immer wieder die Auseinandersetzung mit seinem großen Vorbild, aber auch sich selbst und mit dem menschlichen Antlitz. Im Tiefparterre der Kunsthalle sind 800 Zeichnungen in dieser Serie zu sehen.

Zur Museumseite: Kunsthalle Schweinfurt

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Schweinfurt |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (8)
2017 (7)
2016 (5)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (7)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (2)
2007 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Schweinfurt mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022