Höfische Kunst des Barock
76646 Bruchsal
Schloß Bruchsal

Krippen dieser Welt

Laufzeit: 30. Oktober 2010 bis 13. Februar 2011

Von der kleinsten Krippe im Kirschkern bis zur beeindruckenden Kirchenkrippe, von der naiven, liebevoll in Heimarbeit erstellten Hauskrippe über kunstvolle Miniaturen bis hin zur künstlerisch aufwendig gestalteten theatralischen Krippeninszenierung: Schloss Bruchsal beherbergt vom 30. Oktober bis zum 13. Februar 2011 etwa 180 Figurenensembles aus der Privatsammlung der Familie Schmehle aus Oberschwaben. Zu sehen ist ein eindrucksvoller Querschnitt aus 250 Jahren Krippenkunst. Das Sammlerehepaar hat vor 50 Jahren damit begonnen, Krippen zusammenzutragen. Seit langem ist ihnen die Vermittlung der Botschaft der Krippen ein zentraler Teil ihrer Arbeit. Dabei suchen sie immer wieder das Gespräch über die Grenzen von Religion und Herkunft hinweg. Die Bruchsaler Ausstellung bietet vor allem für Kinder viele Termine und Möglichkeiten!

Zur Museumseite: Höfische Kunst des Barock

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kunstgewerbe | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Bruchsal |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (3)
2017 (2)
2016 (1)
2015 (2)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Höfische Kunst des Barock mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Max Kaus, Liegende Frau, 1921, Aquarell mit Kohle auf Bütten, 35,5 x 43,6 cm, Sammlung Selinka, Foto: Thomass Weiss, Ravensburg © VG Bild-Kunst, Bonn 2018
FACE IT! Im Selbstgespräch mit dem Anderen
Kunstmuseum
Ravensburg
29.06.2019 bis 29.09.2019
Die Gruppenausstellung rückt das Gesicht als Medium zwischen dem ›Ich‹ und dem ›Anderen‹ in den Mittelpunkt als Nahtstelle zwischen Präsenz und Repräsentation. Im Dialog zwischen Werken des...
Abbildung:  © Foto: Vitus Saloshanka
Vitus Saloshanka »STADTBILD«
1822 Forum
Frankfurt am Main
24.09.2019 bis 26.10.2019
Der in Frankfurt lebende Absolvent der Fachhochschule Dortmund zeigt Fotografien großstädtischer Orte, die seit einiger Zeit regelmäßig sicherheitsbedingte Umgestaltungen mit auffällig provisoris...