Giraffe, Pudel, Dromedar - Tierplastik deutscher Bildhauer des 20. Jahrhunderts

Laufzeit: 19. März 2011 bis 22. Mai 2011

Tiere gehören als Begleiter des Menschen zu den häufigsten und ältesten Themen der bildenden Kunst. Während Tiere in der Kunst bis weit ins 19. Jahrhundert hinein meist symbolische Bedeutung haben, wandelt sich die Tierdarstellung zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Tiere werden nun um ihrer selbst willen geschildert, die Künstler versuchen das jeweilige Wesen eines Tieres zu erfassen.

Die Ausstellung zeigt Werke von August Gaul, Renée Sintenis, Ewald Mataré, Gerhard Marcks und vielen weiteren Künstlern, die naturalistische Darstellungen und präzise anatomische Studien schufen, aber auch abstrahierte, reduzierte Tierskulpturen entwarfen.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Neu-Ulm |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2015 (4)
2014 (2)
2013 (3)
2012 (7)
2011 (4)
2010 (2)
2009 (2)
2007 (1)
2001 (3)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Edwin Scharff Museum - Kunstmuseum. Kindermuseum. Erlebnisräume mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...