Playontology

Laufzeit: 30. Juli 2004 bis 30. August 2004

Thomas Westphal studierte bildende Kunst an der AKI Kunstakademie Enschede, NL und am Emily Carr Institut für Kunst & Design in Vancouver BC: Kanada.
Seit 1999 lebt und arbeitet der gebürtige Bochumer in Helsinki, Finnland. Hier entwickelte er ein besonderes Interesse am Thema Sport, es entstanden zahlreiche Skulpturen und Installationen. Playontology ist der Name seiner vom finnischen Sportmuseum Helsinki produzierten Wanderausstellung, die im Deutschen Sport & Olympia Museum ihre Premiere hat. Im weiteren Verlauf des Jahres wird die Ausstellung mehrere Stationen in Finnland und anderen EU-Ländern bereisen.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2015 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (4)
2010 (8)
2009 (2)
2008 (2)
2006 (1)
2004 (2)
2001 (1)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Sport & Olympia Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....