Kunsthalle Schweinfurt
97421 Schweinfurt
Rüfferstraße 4

Fred Thieler - Arbeiten auf Leinwand und Papier 1952 - 1996

Laufzeit: 01. Juli 2011 bis 25. September 2011

Ein Kernbestand der Kunstsammlung der Stadt umfasst die Künstler um die in München gegründete Gruppe ZEN 49, die sich als Nachfolger des "Blauen Reiter" verstand. Ihnen sind in den vergangenen Jahren auch monografische Ausstellungen gewidmet gewesen, etwa dem in der Nähe von Schweinfurt verstorbenen Conrad Westpfahl, Rolf Cavael, dem Künstlerehepaar Matschinsky-Denninghoff, Rupprecht Geiger oder zuletzt Gerhard Fietz in den Räumen des Kunstverein Schweinfurt.

Fred Thieler gehört ebenfalls zu den herausragenden Repräsentanten des deutschen Informel und hatte dabei für sich eine höchst individuelle Malweise entdeckt. "Ich male meine Bilder nicht. Sie malen sich von selbst", wie er dies selbst bekundete. In einem Dualismus von bewusster Komposition und zufälligem Entstehen schuf er Werke von enormer Raumtiefe. Der Maler und der Betrachter haben dort keinen bestimmten Standort und für Thieler gab es im Malprozess kein Innehalten: "Maler sein, heißt für mich, die Existenz eines Zeitgenossen zu führen, der den Hauptteil seines Daseins mit dem Versuch verbringt, die Impulse seines Lebens: Anregungen wie Depressionen, Intuitionen wie berechnende Überlegungen, Reaktionen aus Einzelerlebnissen wie Erlebnisketten, malend aufzuzeigen - oder im Malvorgang zu gewinnen." (1962) Sein OEuvre - eine Synthese von abstraktem Expressionismus und "action painting" - sichert Fred Thieler einen festen Platz im deutschen Informel.

Die Ausstellung ist in Schweinfurt an zwei Orten, dem "White Cube" der großen Halle und in der Sparkassengalerie in direkter Nachbarschaft der Kunsthalle, zu sehen. Sie zeigt einen ausgesprochen repräsentativen Querschnitt mit rund 60 Arbeiten seit den frühen 1950er bis in die 1990er Jahre. Die Größe der Exponate changiert von kleineren Formaten aus der Frühzeit mit ihrem charakteristischen zeichenhaften Gestus bis hin zu großformatigen Bildern in Gusstechnik der Spätzeit.

Zur Museumseite: Kunsthalle Schweinfurt

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Schweinfurt |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (8)
2017 (7)
2016 (5)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (7)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (2)
2007 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Schweinfurt mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ophey, Walter, Rathaus im Sauerland, um 1920 © Kunstpalast, Düsseldorf
Farbe bekennen! Walter Ophey. Ein rheinischer Expressionist
Städtische Galerie
Bietigheim-Bissingen
08.02.2020 bis 10.05.2020
Der zu Lebzeiten weit über das Rheinland hinaus bekannte Künstler Walter Ophey (1882–1930) konstatierte einmal: »Ich fühle mich in der Farbe am wohlsten«. Ein starkes, mitunter fast rauschhafte...
Abbildung: im wahrsten Sinne des Zeichens © Juli Gudehus
im wahrsten Sinne des Zeichens
Museum für Druckkunst
Leipzig
10.11.2019 bis 15.03.2020
Die Berliner Gestalterin Juli Gudehus hat die biblische Schöpfungsgeschichte in einem von ihr erfundenen Bildzeichen-Esperanto nacherzählt. Jetzt kommt sie mit einem Riesen-Puzzle und vielen Piktogr...