Städtische Galerie
38448 Wolfsburg
Schloß Wolfsburg, Schloßstraße 8

760 914 cm² Druck - 50 Jahre Druckwerkstatt im Schloss Wolfsburg

Laufzeit: 09. Oktober 2011 bis 09. April 2012

Zum Jubiläum plant die Städtische Galerie erstmals eine umfassende Präsentation der Sammlung der Druckwerkstatt. Diese Ausstellung soll nicht nur die Werke der insgesamt 305 Druckwerkstattgäste in einer Gesamtschau vorstellen, sondern kann auch die Entwicklung des grafischen Schaffens seit den 1960er Jahren auf beeindruckende Weise nachvollziehbar machen. Eine besondere Stellung nimmt dabei das Werk des ehemaligen künstlerischen Leiters Gustav Kurt Beck ein. Mit Fabian Lehnert tritt eine aktuelle Position der Druckgrafik in einen Dialog mit der Sammlung und verweist in die Zukunft der Druckwerkstatt.

Zur Museumseite: Städtische Galerie

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Wolfsburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (6)
2017 (5)
2016 (7)
2015 (9)
2014 (13)
2013 (7)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (8)
2009 (8)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (7)
2004 (8)
2003 (8)
2002 (15)
2001 (9)
2000 (10)
1999 (4)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtische Galerie mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger/Selb
Hohenberg an der Eger
07.03.2020 bis 05.04.2021
Das Porzellanikon würdigt mit der Sonderausstellung „FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“ einen der bedeutendsten Porzellandesigner Deutschlands und der Region. In seinem Ateli...
Abbildung: Jakob Ganslmeier: Aus der Serie „Haut, Stein“, 2019, C-Print © Jakob Ganslmeier
Haut, Stein
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
14.08.2020 bis 14.02.2021
In seinem fotografischen Projekt „Haut, Stein“ thematisiert Jakob Ganslmeier den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Rau...